Rosamunde Pilcher: Im siebten Himmel

Der tobende Atlantik, imposante Felsformationen und weite Sandstrände – wer würde vor so einer Kulisse nicht gerne heiraten? Kaum hat Jung-Vikarin Becky (Antonia Bill) in Cornwall eine Gemeinde übernommen, soll sie schon Brautleute trauen. Einziges Problem: Becky und Bräutigam Adam (Jeroen Engelsman) scheinen sich rettungslos ineinander verliebt zu haben. Und so würden sie „Im siebten Himmel“ schweben, stünde da nicht die geplante Hochzeit mit einer anderen bevor. Regisseur Marco Serafini inszenierte vor der malerischen Kulisse Cornwalls nach einem Drehbuch von Martin Wilke und Jochen S. Franken. In weiteren Rollen sind u. a. Nina Kronjäger, Charlotte Woolfe, Luke Allen-Gale, Berit Vander, Joerg Stadler und Jeremy Nicholas zu sehen.

Rebecca „Becky“ Taylor (Antonia Bill) kann es kaum erwarten! Die Jung-Vikarin darf in Cornwall eine Gemeinde der Anglikanischen Gemeinschaft übernehmen. Als Becky vor dem offiziellen Dienstantritt dort vorbeischaut, läuft ihr mehrfach Architekt Adam (Jeroen Engelsman) über den Weg. Er betreut den Neubau des Gemeindezentrums. Schnell finden die zwei Gefallen aneinander und beginnen, fröhlich miteinander zu flirten. Als sich aber herausstellt, dass Adam verlobt ist und bald von Becky getraut wird, beschließt diese enttäuscht, professionelle Distanz zu wahren. Leider ist das einfacher gesagt als getan.

Rosamunde Pilcher: Im siebten Himmel: Adam (Jeroen Engelsman) muss sich zwischen Rebecca (Antonia Bill) und Emma (Charlotte Woolfe) entscheiden. Bild: Sender / ORF / ZDF / Jon Ailes
Rosamunde Pilcher: Im siebten Himmel: Adam (Jeroen Engelsman) muss sich zwischen Rebecca (Antonia Bill) und Emma (Charlotte Woolfe) entscheiden. Bild: Sender / ORF / ZDF / Jon Ailes