MotoGP & Superbike im TV – Rennkalender 2021

Superbike-WM 2021: Alle Live-Termine bei ServusTV

ServusTV verlängert Übertragungsrechte für World Superbike bis 2022

ServusTV hat den Vertrag mit Lizenzgeber Dorna Sport verlängert und wird für zwei weitere Jahre die Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) in Österreich, Deutschland und der Schweiz übertragen. Die Vereinbarung umfasst die Ausstrahlungsrechte für alle Verbreitungswege und schließt auch die Rahmenrennen (WorldSSP und WorldSSP300) mit ein.

Über die World Superbike

Kopf an Kopf, Rad an Rad und immer am Limit geht es bei der WSBK – im Gegensatz zur MotoGP - mit straßenzugelassenen Sportmaschinen (zwischen 1000 und 1200 ccm Hubraum) über den Asphalt. Kleinere Veränderungen und Optimierungen zum Beispiel am Fahrwerk oder den Bremsen der „Straßenbikes“ sind allerdings erlaubt. Pro Rennwochenende gibt es zwei Hauptrennen und ein Sprintrennen. Die Punkte aus allen drei Rennen fließen in die WM-Wertung mit ein.

Zusätzliche Informationen, Clips und weiteren Content unter:

www.facebook.com/servusmotogp

www.instagram.com/servusmotogp

FIM Superbike World Championship. Razgatlioglu am Arbeitsgerät. Bild: ServusTV T Getty Images
FIM Superbike World Championship. Razgatlioglu am Arbeitsgerät. Bild: ServusTV T Getty Images

Über den MotoGP bei ServusTV

Das On Air Team mit den Moderatorinnen Eve Scheer und Andrea Schlager, Kommentator Christian Brugger und den Experten Stefan Bradl, Gustl Auinger und Alex Hofmann, bietet an jedem Rennwochenende top Live-Berichterstattung von den Rennstrecken rund um den Globus. Samstags zeigt ServusTV die Qualifyings aller Klassen, sowie das 4. Freie Training der MotoGP, sonntags die Rennen aller Klassen live. 
 
 
Zusätzliche Informationen, Clips und weiteren Content unter:

www.facebook.com/servusmotogp

www.instagram.com/servusmotogp

MotoGP USA. Bild: ServusTV / Gold & Goose / Red Bull Content Pool
MotoGP USA. Bild: ServusTV / Gold & Goose / Red Bull Content Pool