Was gibt es bei Bares für Rares Österreich?

Bares für Rares sonntags auf ServusTV Österreich

Bares für Rares Österreich mit Willi Gabalier. So., 23. 01., ab 20:15 Uhr. Eine Sänfte und eine außergewöhnliche Taschenuhr: Die Besonderheiten der kommenden Sendungen!

Bares für Rares Österreich mit Willi Gabalier. So., 23.01., ab 20:15 Uhr

Kuriositäten, lange in Vergessenheit geratene Liebhaberstücke oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten: Willi Gabalier präsentiert die rot-weiß-rote Variante der wohl bekanntesten Antiquitätensendung im deutschsprachigen Fernsehen. In dieser Sendung werden u. a. eine Sänfte und eine außergewöhnliche Taschenuhr angeboten.

Ice Ice Baby - Bares für Rares Österreich mit Willi Gabalier. So., 30.01., ab 20:15 Uhr

In dieser Sendung werden u. a. ein Rapid-Wimpel und ein Kristallluster mit dem Modellnamen „Ice".

Ein Erbstück seiner verstorbenen Tante möchte Fabian Holzer bei „Bares für Rares Österreich“ verkaufen. Der Grazer kommt mit einem Kristallluster, den Kunst- und Antiquitätenexperte George Mullen näher unter die Lupe nimmt. Bei dem ausgezeichnet erhaltenen Luster handelt es sich um eine Arbeit aus den Doria Werken, die 1945 von Walter Donner gegründet wurden und sich zu einem Vorreiter in der Glasherstellung und -veredelung mauserten. Fabians Modell „Ice“ wurde zwischen 1960 und 1969 hergestellt und besteht aus 34 einzelnen, nebeneinander platzierten Zylindern aus gegossenem, farblosen Kristall-Eisglas. Die Aufhängung der Lampe wurde aus poliertem Messing gefertigt.

Wer anderen eine Grube gräbt ... "Bares für Rares Österreich" mit Willi Gabalier, So., 06.02., ab 20:15 Uhr

Kuriositäten, lange in Vergessenheit geratene Liebhaberstücke oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten: Willi Gabalier präsentiert die rot-weiß-rote Variante der wohl bekanntesten Antiquitätensendung im deutschsprachigen Fernsehen. In dieser Sendung werden u. a. eine Grubenkarte und eine Schmuckuhr von Rolex angeboten.

Mit Eleganz flanieren – Bares für Rares Österreich" mit Willi Gabalier. So., 13.02., ab 20:15 Uhr

Kuriositäten, lange in Vergessenheit geratene Liebhaberstücke oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten: Willi Gabalier präsentiert die rot-weiß-rote Variante der wohl bekanntesten Antiquitätensendung im deutschsprachigen Fernsehen. In dieser Sendung werden u. a. eine Sammlung an Spazierstöcken und eine Ernst Fuchs Büste angeboten.

Sendetermine

Bares für Rares Österreich mit Willi Gabalier sonntags im TV und immer im der Mediathek von ServusTV…

Kuriositäten, lange in Vergessenheit geratene Liebhaberstücke oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten: Willi Gabalier präsentiert die rot-weiß-rote Variante der wohl bekanntesten Antiquitätensendung im deutschsprachigen Fernsehen und vermittelt zwischen den österreichischen Händlern und Anbietern.

Bares für Rares Österreich in der Mediathek von ServusTV

Staffel 3 mit neuem Moderator sonntags auf ServusTV.

Willi Gabalier präsentiert die rot-weiß-rote Variante der wohl bekanntesten Antiquitätensendung im deutschsprachigen Fernsehen und vermittelt zwischen den österreichischen Händlern und Anbietern.

Garagengold, Scheunenfunde und Dachbodenschätze aus dem ganzen Land finden sich hier ein, um von den österreichischen Experten fachmännisch bewertet zu werden.

Die Expertise gibt den Ton an

Für ServusTV sind erneut wahre Kapazunder ihres Fachs am Werk, die den Verkäufern durch ihre Einschätzung das nötige Rüstzeug für die Verhandlungen bei den Händlern mitgeben.

  • Gabriele Breisach
  • Mario Hämmerle
  • Mag. Karin Schlager
  • Constantin Staus-Rausch, BA
  • Prof. Erich Tromayer

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten - verkauft!

Im Händlerraum von "Bares für Rares Österreich" liefern sich im Anschluss folgende Händler spannende Bieterduelle, um die Antiquitäten für sich zu beanspruchen:

  • Ing. Richard Armstark
  • Markus Kral
  • Katharina Marchgraber
  • Josef Obermoser
  • Wolfgang Pauritsch
  • Stefan Patzl
  • Markus Schwindsackl
  • Markus Strassner
  • Helmut Tkalec

Neuer Gastgeber bei "Bares für Rares Österreich"

Willi Gabalier wurde am 22. September 1981 in Friesach als ältestes von vier Kindern geboren. Nach seiner Schullaufbahn studierte er Kunstgeschichte, Geografie und Theologie. 2013 eröffnete Willi Gabalier seine eigene Tanzschule in Graz. Er lebt mit seiner Ehefrau und Tanzpartnerin Christiana auf einem Bauernhof in der Steiermark. Das mehr als 400 Jahre alte Haus haben die beiden selbst renoviert - stilecht mit Brunnen vor dem Haus und Kachelofen in der Stube. Willi Gabalier zählt zu den besten Tänzern des Landes und konnte auch im Musikbusiness ("Tog & Nocht", "Aufsteh’n") bereits erfolgreich Fuß fassen.

Das Erfolgsformat aus Deutschland in der Österreich-Version auf Servus TV.

Staffel 1 der Österreich-Variante lief bis Dezember 2019 erfolgreich auf ServusTV. Staffel 3 startet im September 2020. Neuer Moderator ab Herbst 2020 ist Willi Gabalier. Bis dahin moderierte Roland Gruschka die ersten beiden Staffeln. Horst Lichter sowie bekannte und beliebte Händler der deutschen Variante sind in Gastauftritten ebenfalls zu sehen.

Österreicher, die ihre Schätze anbieten möchten, können sich ab sofort unter bares-fuer-rares@servustv.com bewerben.

Über „Bares für Rares“

"Bares für Rares" gibt es in Deutschland seit 2013. Die mehrfach preisgekrönte Sendung wird von Horst Lichter moderiert, erzählt Geschichten um Kuriositäten, Schätze, Raritäten und bietet neben harten Verhandlungen auch jede Menge Überraschungen. Immer geht es um die Frage: Wertvoll oder wertlos? Und egal, ob alter Krimskrams oder edle Rarität, in der Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.

Bei ServusTV läuft seit 2017 schon die ZDF-Originalversion wochentags um 14:00 Uhr sowie um 18:30 Uhr.