2 neue Fälle: Der Kroatien-Krimi im TV

Der Kroatien-Krimi. neue Filme & die Reihe im TV und in der Mediathek!

„Der Kroatien-Krimi“: Zwei spannende neue Filme mit Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki 2022 abgedreht

Die einzigartige Schönheit Kroatiens mit seiner wildromantische Prärielandschaft und dem mediterranen Flair historischer Hafenstädte auf der einen Seite – die tief in der kroatischen Seele verankerten Gräueltaten eines grausamen Krieges in jüngster Vergangenheit auf der anderen: In den beiden spannenden neuen „Kroatien-Krimis“ werden Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki als kroatisches Ermittlerduo Stascha Nowak und Emil Perica in ihrem 13. und 14. Fall ebenso mit dem tragischen Schicksal einzelner Familien wie dem eines ganzen Landes konfrontiert. Die Dreharbeiten von „Der Todesritt“ (AT) und „Split vergisst nie“ (AT) wurden am 24. Mai 2022 erfolgreich abgeschlossen.

An der Seite von Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki, Kasem Hoxha, Max Herbrechter, Sarah Bauerett spielen Jenny Meyer, Rufus Beck, Karin Hanczewski, Sebastian Fräsdorf, Eleonore Weißgerber, Simon Böer, Julie Engelbrecht, Arnd Klawitter, Ulrich Gebauer, Patrick von Blume, Ermin Sijamaija, Dennis Cubic, Davor Svedruzic und Katrin Pollitt u. v. a. Erstmals steht Lenn Kudrjawizki zusammen mit seinem Sohn Lior gemeinsam vor der Kamera.

„Der Kroatien-Krimi – Der Todesritt“ (AT)

Die geschäftstüchtige Tierärztin Ana Kaleb (Karin Hanczewski) kehrt mit unguten Gefühlen zur Beerdigung ihres Vaters in die Heimat zurück. Dort trauert ihre Familie um den Patriarchen, einen angesehenen Pferderancher. Kurz nach Anas Ankunft kommt es zu einem Streit mit ihrem gewalttätigen Ex-Mann Vinko, der den gemeinsamen Sohn Denis (Lior Kudrjawizki) bei sich behalten möchte. Als Vinko spontan den 13-Jährigen zu einem nächtlichen Ausritt mitnimmt, fallen in der Dunkelheit plötzlich Schüsse. Stunden später findet Anas Bruder Niksa (Sebastian Fräsdorf) die Leiche von Vinko mit einer Kugel in der Stirn! Da der einzige Zeuge Denis niemanden gesehen hat, müssen Chefermittlerin Stascha Nowak (Jasmin Gerat) und ihr Kollege Emil (Lenn Kudrjawizki) bei den Spuren am Tatort ansetzen, die jedoch noch mehr Rätsel aufgeben …

„Der Kroatien-Krimi – Split vergisst nie“ (AT)

Als ein ehemaliger Marineoffizier bei einem Mordanschlag ums Leben kommt, vermutet Stascha (Jasmin Gerat) einen Zusammenhang mit dessen Beteiligung an ungesühnten Kriegsverbrechen. Das Opfer, der zwielichtige Investmentbanker Rogur (Ulrich Gebauer) , ließ 1991 im Jugoslawienkrieg die kroatische Hafenstadt Split beschießen. Stascha vermutet: Jeder, der damals jemanden verloren hat, könnte an einem Racheakt beteiligt gewesen sein. Dazu gehören kroatische Matrosen, die Rogur zum Feuern auf ihre Landleute gezwungen hat. Einer von ihnen ist, wie Stascha herausfindet, ihr Kollege Borko (Kasem Hoxha), der „zufällig“ am Tatort war. Der versucht indes – mit Unterstützung ihres Vorgesetzten Kovacic (Max Herbrechter) – Beweise für eine Verwicklung der albanischen Mafia an dem Mord zu finden.

Branka (Neda Rahmanian) ermittelt in Kroatien. Bild: Sender / ARD Degeto / Conny Klein
Branka (Neda Rahmanian) ermittelt in Kroatien. Bild: Sender / ARD Degeto / Conny Klein

Sendetermine

WDR Sender: WDR
Di, 19.07.
0:30
Regie: Michael Kreindl
Drehbuch: Christoph Darnstädt
Kamera: Stefan Spreer

Der Kroatien-Krimi mit Jasmin Gerat, und Lenn Kudrjawizki in der ARD-Mediathek.

Der Kroatien-Krimi in der ARD-Mediathek

„DonnerstagsKrimi im Ersten": Der Kroatien-Krimi: Jasmin Gerat übernimmt in Fall 8 von Neda Rahmanian

Neda Rahmanian: „Es hat mich mit großer Freude erfüllt, über sieben Episoden die Rolle der eigenwilligen, toughen Kommissarin Branka Maric zu verkörpern. Sie hat alles gesagt, was es zu sagen gibt, und den Männern gezeigt, wie es anders geht. Jetzt freue ich mich auf weitere eigenartige Charaktere, die ich zum Leben erwecken darf. Kroatien, seine Menschen und das gesamte Team, besonders Michael Kreindl, werde ich in meinem Herzen tragen und danke der ARD Degeto und Constantin Television für die Chance und das Vertrauen, das sie mir geschenkt haben."

Die neue starke Frau im Team heißt Jasmin Gerat. Sie tritt als Kommissarin Stascha Novak ihren Dienst in Split an. Die beliebte, wandlungsfähige Schauspielerin hat ihr großes Können bereits in einer Vielzahl von Film- und Fernsehrollen bewiesen. Jasmin Gerat über ihre neue Aufgabe: „Ich mochte den ‚Kroatien-Krimi‘ schon immer besonders gerne, was bestimmt auch an meinen kroatischen Wurzeln mütterlicherseits liegt. Dem Temperament und der Mentalität der Menschen fühle ich mich extrem nahe. Die neue Kommissarin im Ermittlerteam zu sein, ist für mich wie ein Sechser im Lotto! Ich darf am Meer im wunderschönen Split arbeiten, spiele mit großartigen Kollegen zusammen, die ich sehr schätze, und darf die spannende Rolle der Stascha Novak im besten Fall über einen längeren Zeitraum tiefgehender kennenlernen und ihre Facetten von Folge zu Folge mehr zeigen."

Die selbstbewusste Ermittlerin Stascha Novak (Jasmin Gerat) und ihr Kollege Emil Perica (Lenn Kudrjawitzki). Bild: Sender / ARD Degeto / Conny Klein

Alle bisher gesendeten Kroatien-Krimis

  1. „Der Kroatien-Krimi: Der Teufel von Split" (2016)
  2. „Der Kroatien-Krimi: Tod einer Legende" (2016)
  3. „Der Kroatien-Krimi: Mord auf Vis" (2018)
  4. „Der Kroatien-­Krimi: Messer am Hals“ (2018)
  5. Der Kroatien-Krimi - Der Mädchenmörder von Krac (2019)
    In „Der Kroatien-Krimi - Der Mädchenmörder von Krac" (AT), dem fünften Film der DonnerstagsKrimi-Reihe, ermitteln Branka Maric und Emil Perica im Fall der ermordeten, gerade mal 18-jährigen Eva Tomic (Caroline Hartig). Vor Jahren geschah im steinigen Hinterland der dalmatinischen Küste ein Mord mit ähnlicher Handschrift. Damals zuständig: Ivan Bago (David Rott), der chauvinistische Leiter der Mordkommission Sibenik-Knin. Geht ein Serientäter um? Bei ihren Recherchen stoßen Branka und Emil auf weitere Rätsel. Was verbergen Darka (Helen Woigk) und Dejan (Gustav Schmidt), die Freunde der Toten, und ihre kleine Schwester Sonja (Emily Kusche)? Und welche Rolle spielen Anko (Martin Feifel) und Katarina Tomic (Barbara Philipp), die Eltern der Ermordeten, die dem Leben mit Verbitterung begegnen?
  6. Der Kroatien-Krimi - Der Henker (2019)
    Zurück in Split, sehen sich Branka und ihr Team im sechsten Film „Der Kroatien-Krimi - Der Henker"  mit Machenschaften der Bauindustrie konfrontiert. Ein Baubeamter wird erstochen in seinem Wagen entdeckt. Dass bei seiner Leiche die Nachricht „Korruptes Schwein!" gefunden wird, führt schnell zum mutmaßlichen Motiv: Nachträgliche Genehmigungen für Schwarzbauten sind in Kroatien derzeit heiß begehrt und ein Beamter, der sich schmieren lässt, ist keine Seltenheit. Bei ihren Ermittlungen unterstützt wird Branka von einem Kollegen der Zagreber Anti-Korruptions-Einheit, dem ebenso aktenkundigen wie charismatischen Stojan Manoljovic (Juergen Maurer). Er glaubt an die Selbstjustiz eines vermeintlichen Henkers. Erst nach einem weiteren Mord begreift Branka die ganze Wahrheit ...
  7. Teil 7: „Der Kroatien-Krimi: Tote Mädchen" (2020)
    Ein zwölfjähriges Mädchen wird im Industriehafen von Split aus dem Wasser gefischt - tot. Die Spuren an ihren Handgelenken lassen vermuten, dass sie gefesselt war, allerdings nicht zum Zeitpunkt des Ertrinkens. Kein Tötungsdelikt - kein Fall für die Mordkommission Split. Doch Kommissarin Branka Maric (Neda Rahmanian) gehen die Fesselspuren nicht aus dem Kopf. Das Mädchen war spurlos aus einem Waisenhaus verschwunden. Mädchenhandel? Aber dann reißt ein aufsehenerregender Doppelmord vor der Küste von Split die Kollegen in eine andere Ermittlung. Zur Unterstützung schlägt überraschend eine Ermittlerin aus Zagreb auf: Die selbstbewusste Kommissarin Stascha Novak (Jasmin Gerat) möchte mit dem spektakulären Fall ihre Erfolgsbilanz fortschreiben, um ihre Beförderung in der Hauptstadt zu erzwingen. Als sich herausstellt, dass der Doppelmord in direktem Zusammenhang mit dem Fall des ertrunkenen Mädchens steht, beschließen Emil (Lenn Kudrjawizki) und Borko (Kasem Hoxha), die Gastermittlerin außen vorzuhalten. Mit verhängnisvollen Folgen ...
  8. Teil 8: „Der Kroatien-Krimi: Tränenhochzeit" (2020)
    Die junge Sängerin Ira (Caro Cult) ist der strahlende Stern am kroatischen Pop-Himmel. Beim Videodreh am Strand taucht wie aus dem Nichts ein Motorradfahrer auf und legt vor aller Augen mit einem Jagdgewehr an. In letzter Sekunde wirft sich ein Security-Mitarbeiter in die Schussbahn, die Kugel trifft ihn tödlich. Der Biker kann unerkannt flüchten. Ira kommt mit dem Schrecken davon - und hat für die Kollegen von der Mordkommission Split auch gleich einen Tipp: Schon länger wird sie von einem Online-Stalker verfolgt, der anonym bösartige Nachrichten in ihren Social-Media-Profilen hinterlässt. Seit Iras Verlobung mit ihrem Manager Mate (Vladimir Korneev) öffentlich bekannt ist, wird die Tonlage des aggressiv-eifersüchtigen Stalkers immer schärfer. Wird er erneut versuchen, Ira zu „bestrafen"? Gegen den Rat des Dezernats findet die Hochzeit - ein mediales Großereignis - unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Doch um das Brautpaar zu schützen, steht der Mordkommission Split ein schwieriger Einsatz bevor ...
  9. Teil 9: „Jagd auf einen Toten“ (2021)
    Als Stascha (Jasmin Gerat) in „Jagd auf einen Toten“ erfährt, dass ihr Ex-Verlobter Milan (Henning Vogt) auch der vermeintliche Vergewaltiger ihrer Schwester Minka (Jenny Meyer) ist und dieser einen Mordanschlag dazu nutzt, um vor der Mafia unterzutauchen, entwickeln sich ihre Ermittlungen zu einem persönlichen Rachefeldzug. Dabei überschreitet sie scheinbar jede Grenze …
  10. Teil 10: Die Patin von Privonice (2021)
    In „Die Patin von Privonice“, dem zehnten „Kroatien-Krimi“, scheint der Fall klar – Mord aus Rache. Doch die Ermittlungen von Stascha und ihrem Team führen in eine Kleinstadt an der Grenze zu Bosnien-Herzegowina, wo sie mit einem ungewöhnlichen Gegner konfrontiert werden: Die über 70-jährige Witwe Dunja Runje (Tatja Seibt) herrscht als Oberhaupt einer kriminellen Familie dies- und jenseits der Grenze über die ganze Region.
  11. Fall 11: Der Kroatien-Krimi: Tod im roten Kleid (2022)
    Eine halbverweste Leiche im roten Kleid stellt Kommissarin Stascha Novak (Jasmin Gerat) und das Ermittlerteam von Split vor ein kriminalistisches Rätsel: Das Opfer war bereits mindestens eine Woche tot, als es aus großer Höhe von einem Felsen geworfen wurde. Nicht nur der zerschmetterte Körper, sondern auch die Identität lassen den Fall ungewöhnlich erscheinen: Es handelt sich um einen jungen Mann. Für den örtlichen Polizeichef Mikec (Thomas Dehler) ist klar, dass dies kein Einheimischer gewesen sein kann. Junge Menschen gibt es ohnehin kaum noch hier und Transvestiten erst recht nicht! Die Mordkommission findet jedoch heraus, dass der Tote Anton (Riccardo Campione) aus der Region stammt und bei seinem Onkel Ivan Rukovic (Joachim Nimtz) aufgewachsen ist. In dessen Haus finden die Ermittler frische Blutspuren von Anton, der bereits seit längerer Zeit tot gewesen sein muss! Als kurz darauf nacheinander auch noch die Leichen von Mikec und Rukovic gefunden werden, entwickelt Stascha eine Hypothese, die ihren Vorgesetzten Kovacic (Max Herbrechter) ins Staunen versetzt. Mit kriminalistischer Empathie beginnt sie, Antons tragische Geschichte zu rekonstruieren. Stascha fällt es dabei schwer, ihre Wut über offene Homophobie und frommen Fundamentalismus zu zügeln. Kühlen Kopf bewahrt dagegen ihr Kollege Emil (Lenn Kudrjawizki), der in die Familiengeschichte der Opfer eintaucht und Stascha daran hindern muss, sich vorschnell festzulegen.
  12. Fall 12: Der Kroatien-Krimi: Vor Mitternacht (2022)
    Eine Tragödie in ihrer eigenen Familie muss Jasmin Gerat als Leiterin Mordkommission Split aufklären: Der Tod ihres Cousins nach einer Feier ist in „Vor Mitternacht“ der Ausgangspunkt für einen rätselhaften Fall, bei dem ein fatales Geheimnis und die Jagd nach gestohlenen Diamanten den Hintergrund bilden. Ins Zentrum der spannungsgeladenen Handlung rücken - neben den von Lenn Kudrjawizki und Kasem Hoxha gespielten Ermittlerkollegen - diesmal Jenny Meyer und Rufus Beck in den Rollen von Staschas Schwester und ihrem Vater. Bei seinem Gastauftritt in der erfolgreichen Krimireihe verkörpert Dirk Martens einen zynischen Kriegsversehrten, der die Aufmerksamkeit der Kommissare auf einen ungesühnten Cold Case lenkt.