Natur im Garten

So, 18.10.  |  17:05-17:35  |  ORF 2
Untertitel/VT Breitbild Stereo 

Natur im Garten: So, 18.10.  |  17:05-17:35  |  ORF 2

Eine moderne Oase in Oberösterreich, den Künstlergarten des Malers Claude Monet in Frankreich und Blühendes für ein herbstliches Blumenkisterl- das präsentiert Biogärtner Karl Ploberger in "Natur im Garten".
Ein Gartenparadies mit modernem Touch hat Maria Rothansl in Pasching in Oberösterreich angelegt.
Mit viel Liebe, Hingabe und Energie hat sie in den letzten Jahren ihren Garten in einen beeindruckend schönen und stimmigen Ort verwandelt. Das Credo der begeisterten Gärtnerin ist Vielfalt in ihrer grünen Oase.
Blühender Herbst im Blumenkisterl - Biogärtner Karl Ploberger hat die Tricks und Tipps, damit Balkon, Terrasse oder Garten auch erstrahlen, wenn es kälter wird.
Flechthecken - Sie sind eine kulturhistorisch gewachsene, spezifische Form der Feldeinfriedung. Die Gärtnerinnen und Gärtner auf der Garten Tulln zeigen diese alte Technik und flechten eine Hecke aus Dirndlsträuchern.
Knackig und bunt durch den Herbst mit der selbsternannten Kräuterhexe Uschi Zezelitsch: Diesmal dreht sich alles um den Apfel. Daraus stellt Uschi eine wohltuende Lotion her.
Das Ziel von Karl Plobergers Gartenreise ist der Garten des Malers Claude Monet in Giverny, westlich von Paris. Das Highlight ist der Wassergarten mit den japanischen Brücken und den Seerosen, die sich im Wasser spiegeln - wie im Gemälde.
(Wh. am 20.Oktober, ORF2)

in Outlook/iCal importieren