SOKO Stuttgart

Do, 08.04.  |  11:15-12:00  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Krimi/Thriller, Deutschland 2018 Länge: 45 Min.
Die Ermittler der SOKO Stuttgart, Hauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fuenderich), ihre Kollegen Anna Badosi (Nina Gnaedig) und Rico Sander (Benjamin Strecker), am Tatort. Bild: Sender
Die Ermittler der SOKO Stuttgart, Hauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fuenderich), ihre Kollegen Anna Badosi (Nina Gnaedig) und Rico Sander (Benjamin Strecker), am Tatort. Bild: Sender

SOKO Stuttgart: Do, 08.04.  |  11:15-12:00  |  ZDF

Ausreden, Lügen, falsche Identitäten und erfundene Alibis erwarten das Team der SOKO Stuttgart, als der Betreiber einer Alibi-Agentur erschlagen in seinem Büro aufgefunden wird.

Raul Pankofer hat seine Agentur vom Hinterzimmer eines Beautysalons aus geführt. Die Inhaberin des Salons, Ilona Zoller, gerät als Erste unter Tatverdacht, da sie ihren Untermieter unbedingt loswerden wollte. Ihrer Aussage zufolge aus enttäuschter Liebe.

Die weiteren Ermittlungen führen zu Frank Härtel und dessen Frau Jutta. Die hatte Pankofers Agentur engagiert, um die Treue ihres Mannes zu testen. Die Nageldesignerin Sabrina Werner, die gelegentlich in der Alibi-Agentur aushilft, wurde als Treuetesterin auf Härtel angesetzt. Offiziell hatte Frank den Treuetest bestanden.

Rico findet jedoch heraus, dass Sabrina und Frank seit dem Treuetest eine Affäre haben - sehr zum Missfallen von Linus Gerster. Der Student macht gerade ein Praktikum in der Agentur und ist schwer in Sabrina verliebt. Es stellt sich heraus, dass das Opfer Frank und Sabrina auf die Schliche kam und besonders von Sabrina enttäuscht war. Hatte er gedroht, der betrogenen Ehefrau die Wahrheit zu sagen?

Unterdessen ermittelt die SOKO, dass Ilona Zoller das Ladenlokal ihres Nagelstudios äußerst lukrativ verpachten könnte - aber nur ohne Untermieter. Musste Pankofer sterben, weil er sich weigerte, sein Büro zu räumen?

Als nachts in die Agentur eingebrochen wird und Akten entwendet werden, erscheint der Fall in einem anderen Licht.



Darsteller:
Astrid M. Fünderich (Martina Seiffert)
Peter Ketnath (Joachim Stoll)
Benjamin Strecker (Rico Sander)
Yve Burbach (Selma Kirsch)
Karl Kranzkowski (Michael Kaiser)
Mike Zaka Sommerfeldt (Jan Arnaud)
Florian Wünsche (Benedikt Förster)
Buch: Stephan Wuschansky
Regie: Käthe Niemeyer

in Outlook/iCal importieren