Die Toten vom Bodensee - Der Wegspuk (ZDF 18.1.021)

Di, 25.01.  |  20:15-21:45  |  ZDFneo
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Krimi/Thriller, Deutschland 2021 Länge: 90 Min.

In Teil 12 spukt es –  im neuen Film aus der Krimireihe "Die Toten vom Bodensee – Der Wegspuk"! Netflix-Star Robert Finster ("Freud") spielt als Tatverdächtiger die Gast-Hauptrolle.

Es spukt in in der Ruine einer angeblich verfluchten Villa im Wald, sagt man. Als dort ein Mord geschieht, können die Kommissare Oberländer (Matthias Koeberlin) und Zeiler (Nora Waldstätten) den Tatverdächtigen Jakob Stocking (Robert Finster) zwar schnell ermitteln, dessen Motive sind aber ein Rätsel. Er hatte keinen Bezug zum Opfer. Was führte ihn zum Tatort? Und warum ist die künftige Schwiegertochter des Opfers plötzlich seine Anwältin (Mia Burgstaller)? Wie so oft am Bodensee, liegt die Lösung tief im mysteriösen Dunkel der Geschichte...

Es spukt in der Marktgemeinde Hörbranz am Bodensee, sagt man. Ganz besonders in der Ruine einer angeblich verfluchten Villa im Wald, nahe der deutschen Grenze. „Kommissar Zufall“, genaugenommen die Drohne einiger Jugendlicher, filmt an dem vermeintlich verfluchten Ort einen Mord. Zwar können die Kommissare Oberländer (Matthias Koeberlin) und Zeiler (Nora Waldstätten) den Täter Jakob Stocking (Robert Finster) auf diese Weise schnell ermitteln, dessen Motive sind aber ein Rätsel. Stocking hatte keinen Bezug zum Opfer. Was führte ihn zu dem Tatort? Und warum ist die künftige Schwiegertochter des Opfers plötzlich Stockings Anwältin (Mia Burgstaller)? Um Licht in die Sache zu bringen, müssen Zeiler und Oberländer die dunkle Geschichte der Villa im Wald durchleuchten.

Kommissare Oberländer und Zeiler, Anwältin, Tatverdächtiger. Bild: Sender / ORF / graffilm / ZDF / Patrick Pfeiffer
Kommissare Oberländer und Zeiler, Anwältin, Tatverdächtiger. Bild: Sender / ORF / graffilm / ZDF / Patrick Pfeiffer

Die Toten vom Bodensee - Der Wegspuk: Di, 25.01.  |  20:15-21:45  |  ZDFneo

Was als Mutprobe beginnt, wird für drei Kinder aus einem nahe gelegenen Ferienlager zum Schreckensmoment. Heimlich betreten sie die seit Jahren unbewohnte Villa.

Sie wollen sich selbst davon überzeugen, dass es dort wirklich spukt. Doch statt Gespenstern zu begegnen, werden sie Zeugen des Kampfes zwischen Jakob Stocking und dem Bauunternehmer Ingo Hauer, bei dem Letzterer durch einen Messerstich getötet wird.

Als der mutmaßliche Täter Jakob Stocking in Begleitung der jungen Anwältin Mia Burgstaller an den Tatort zurückkehrt, um sich zu stellen, beginnen sich für Micha Oberländer und Hannah Zeiler die Fragen zu häufen.

Jakob Stocking will das Opfer nicht gekannt haben, sagt aber aus, dass Hauer ihn angegriffen und er aus reiner Notwehr gehandelt habe. Wer hat die mysteriöse SMS an Jakob geschickt, die ihn überhaupt erst zu der alten Villa gelockt hat? Und welche Rolle spielt Anwältin Mia Burgstaller, die nicht nur mit Albert Hauer, dem Sohn des getöteten Bauunternehmers, verlobt ist, sondern deren Tochter Sophia erst kürzlich versucht hat, sich im Garten der Villa zu erhängen, und seitdem im Wachkoma liegt.

Hinzu kommt, dass Mia Burgstaller die Eigentümerin der alten Villa ist. Als Mia im Alter von zwölf Jahren von einem Wochenende bei ihrem leiblichen Vater Paul zurückkehrte, waren ihre Mutter sowie ihr Stiefvater und ihr dreijähriger Halbbruder spurlos verschwunden. Ein Trauma, das Mia bis heute nicht ganz verarbeitet hat.

Mia Burgstaller hadert zunächst, ob sie Jakob Stockings Mandat annehmen soll. Da sie aber daran zweifelt, dass ihre Tochter wirklich versucht hat, sich das Leben zu nehmen, sieht sie den Fall als Chance, aufzuklären, was wirklich mit Sophia an diesem geheimnisvollen Ort passiert ist.



Darsteller:
Matthias Koeberlin (Micha Oberländer)
Nora Waldstätten (Hannah Zeiler)
Hary Prinz (Thomas Komlatschek)
Stefan Pohl (Thomas Egger)
Christopher Scharf (Raphael Stadler)
Peter Kremer (Karsten Brandstätter)
Katharina Lorenz (Mia Burgstaller)
Klaus Pohl (Paul Burgstaller)
Thomas Unger (Albert Hauer)
Robert Lutz (Ingo Hauer)
Robert Finster (Jakob Stocking)
Kamera: Matthias Pötsch
Schnitt: Jörg Kroschel
Buch: Timo Berndt
Regie: Michael Schneider
Musik: Chris Bremus

in Outlook/iCal importieren


Sendetermine