2. Staffel entsteht: ARD-Degeto-Dramedy-Serie „All you need“

„All you need“ Staffel 2: Dreharbeiten für die Fortsetzung der Dramedy über das Leben, die Liebe und die Freundschaft. UFA Fiction produziert sechs neue Folgen für die ARD Degeto

In Berlin finden aktuell die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von „All you need“ statt. Bereits die erste Staffel hat ein Millionenpublikum begeistert: Bislang wurde die Serie fast 2 Millionen Mal in der ARD Mediathek abgerufen. Die Fans können sich jetzt auf die Fortsetzung freuen – wie geht es weiter mit der Clique rund um Vince? Wird sie nach seinem Fehltritt wieder zusammenfinden?

Für die Fortsetzung stehen erneut Benito Bause als Vince, Arash Marandi als Levo, Christin Nichols als Sarina, Frédéric Brossier als Robbie und Mads Hjulmand als Tom vor der Kamera. Doch es gibt auch Zuwachs in der Clique: Ludwig Brix spielt Sarinas Bruder Simon, Tom Keune Rugbytrainer Andreas. Regisseur und Headautor ist, wie auch bei der ersten Staffel, Benjamin Gutsche. Ceylan Yildirim und River Matzke sind weitere Autor:innen dieser Staffel. Unterstützt werden die Dreharbeiten durch die Berlin Bruisers, einer gay and inclusive-Rugbymannschaft aus Berlin.

Gedreht wird voraussichtlich noch bis Anfang Oktober.

Zum Inhalt: Vince (Benito Bause) ist einsam und verzweifelt. Durch den Seitensprung mit Tom (Mads Hjulmand) hat er nicht nur seinen besten Freund, sondern auch seine große Liebe verloren. Weder Levo (Arash Marandi) noch Robbie (Frédéric Brossier) möchten mit ihm noch etwas zu tun haben. Am liebsten würde Vince alles auf Reset stellen. So leicht lässt sich aber weder Freundschaft noch Liebe reparieren. Auch Vince‘ beste Freundin und Nachbarin Sarina (Christin Nichols) trägt an der Last mit, dass die Wahlfamilie zerbrochen ist. Seit zwei Monaten wohnt Levo bereits vorübergehend bei ihr. Als Sarinas Bruder Simon (Ludwig Brix) plötzlich vor ihrer Tür steht und kurzerhand bei Vince einzieht, kommt Bewegung in die verfahrene Situation.

 

ALL YOU NEED: Die komplette erste Staffel am 24. August 2021, ab 22:50 Uhr im Ersten. Fünfteilige Dramedy-Serie. ALL YOU NEED erzählt die Geschichte von vier schwulen Männern in Berlin und ihrer Suche nach Geborgenheit und Liebe. Der Medizinstudent Vince (Benito Bause) lebt mit dem Webdesigner Levo (Arash Marandi) in einer WG.

Die beiden sind beste Freunde und dennoch unterschiedlich. Levo liebt zwar auch die Vorzüge des Großstadtlebens und hat einiges mitgenommen. Aber anders als Vince, der mit Ende 20 noch nie eine Beziehung hatte und Männer auf Dating Apps kennenlernt, glaubt er an Monogamie in der Liebe. Als Levo in die spießige Vorstadt zu seinem neuen Partner Tom (Mads Hjulmand) zieht, beginnt sich auch bei Vince etwas zu ändern. In einem Club lernt er den Fitnesscoach Robbie (Frédéric Brossier) kennen. Der ist nicht nur dreist, sexy und geheimnisvoll, sondern auch komplett anders als zunächst gedacht. Robbie hat eine dunkle Seite, die er vor Vince mit allen Mitteln verbergen möchte. Der Statuswechsel von „Single“ zu „Beziehung“ stellt Vince und Robbie ebenso wie Levo und Tom vor Herausforderungen. Wieviel Freiheit darf die Sicherheit kosten? Das pralle Großstadtleben macht es ihnen nicht einfach …

ALL YOU NEED ist eine Produktion von UFA Fiction (Produzentin: Nataly Kudiabor, ausführender Produzent: Eike Adler), durchgeführt von der UFA Serial Drama, im Auftrag der ARD Degeto (Redaktion: Carolin Haasis, Christoph Pellander) für die ARD Mediathek. Autor und Regisseur ist Benjamin Gutsche.

Die Dreharbeiten für eine zweite Staffel starten noch in diesem Jahr.

Die ARD-Degeto-Dramedy-Serie „All you need“. UFA Fiction produziert LGBTQI-Story exklusiv für ARD-Mediathek.

Die langjährige Beziehung, die plötzlich vor der Zerreißprobe steht. Der finanzielle Schuldenberg, der unaufhörlich wächst. Der One-Night-Stand, der nicht lockerlässt. Der Lebenstraum, der wie eine Seifenblase zu platzen droht. Die große Liebe, die unerwidert bleibt. Die Dramedy-Serie behandelt universelle Themen, mit denen sich jeder identifizieren kann.

Unter der Regie von Benjamin Gutsche („Arthurs Gesetz“), der auch die Drehbücher geschrieben hat, haben am 1. Oktober die Dreharbeiten der ARD-Dramedy-Serie „All you need“ begonnen. Mit „All you need“ entsteht in Berlin derzeit eine sechsteilige Serie über vier schwule Männer. Die UFA Fiction produziert damit erstmalig Content im Auftrag der ARD Degeto exklusiv für die ARD-Mediathek. Für die Bildgestaltung zeichnet Felix Poplawsky verantwortlich.

Über „All you need“ 

„All you need“ handelt von vier schwulen Männern in Berlin: So unterschiedlich Langzeitstudent und Nachtschwärmer Vince (29), der geheimnisvolle Robbie (27), der zum Spießer mutierende Webdesigner Levo (34) und der erst spät geoutete Familienvater Tom (43) auch sein mögen – sie alle verbindet eines: die Suche nach Liebe und Geborgenheit in Zeiten von Grindr.
In den Hauptrollen zu sehen sind Benito Bause, Frédéric Brossier, Arash Marandi, Christin Nichols und Mads Hjulmand.

Christoph Pellander, Redaktionsleiter ARD Degeto: "Die Mediatheken-Offensive der ARD ist in vollem Gange und hat auch unsere Arbeit in der ARD Degeto verändert. So sprechen wir mit unserer neuen Serie „All you need“, die vorrangig als Mediatheken-Angebot geplant ist, erstmals ein jüngeres Publikum in einem für uns neuen Shortform-Format an. In 6 x 20 Minuten erzählen wir die vielfältigen Geschichten unserer vier Protagonisten: Divers und kantig, modern und am Puls der Zeit."

 

Arash Marandi (Rolle Levo), Mads Hjulmand (Rolle Tom), Christin Nichols (Rolle Sarina), Frédéric Brossier (Rolle Robbie), Benito Bause (Rolel Vince) und Regisseur und Drehbuchautor Benjamin Gutsche. Bild: Sender / ARD Degeto / Andrea Hansen
Arash Marandi (Rolle Levo), Mads Hjulmand (Rolle Tom), Christin Nichols (Rolle Sarina), Frédéric Brossier (Rolle Robbie), Benito Bause (Rolel Vince) und Regisseur und Drehbuchautor Benjamin Gutsche. Bild: Sender / ARD Degeto / Andrea Hansen