Der neue Tigerenten Club

Eine spannende Spielshow für Kinder – das geht auch zu Corona-Zeiten: Der neue „Tigerenten Club“ (SWR) startet ab 23. Mai 2020 um 10:45 Uhr bei KiKA mit vielen Überraschungen. Die Schulklassen treten von zu Hause aus gegeneinander an. Unterstützt werden sie aus einer brandneuen Spielearena heraus durch prominente Team-Pat*innen.

Im neuaufgelegten Spielshow-Format des „Tigerenten Club“ (SWR) treten Schulklassen von zu Hause aus per Videoschalte gegeneinander an. Die Teams der Tigerenten und Frösche liefern sich einen spannenden Wettkampf mit prominenter Unterstützung aus einer neuen Spielarena der SWR-Studios in Baden-Baden. Mit dabei sind unter anderem Tobias Krell („Checker Tobi“, BR) und Julian Janssen („Checker Julian“, BR), Malte Arkona („Die beste Klasse Deutschlands, KiKA/hr/ARD) sowie Clarissa Corrêa da Silva („Triff“, KiKA und „Wissen macht Ah!“, WDR), Tim Gailus („Timster“, KiKA/NDR/rbb) und Juri Tetzlaff („KiKA-Baumhaus“, KiKA). Sie müssen in actionreichen Spielen möglichst viele Notbremsen für das Finale ergattern. Die beiden Teams kämpfen um den goldenen Tigerenten-Pokal und für ein Hilfsprojekt. Mit Amelie Stiefvatter tritt zudem eine erfahrene, sportbegeisterte und schlagfertige Moderatorin an die Seite von Johannes Zenglein. Beide feuern ihre Tigerenten und Frösche an und Günter Kastenfrosch ist von seinem Homeoffice aus auch mit dabei.

Der „Tigerenten Club“ (SWR) ist eine Produktion des Südwestrundfunks für KiKA und Das Erste. Ab 23. Mai 2020 zeigt KiKA die neuen Folgen immer samstags um 10:45 Uhr sowie anschließend sowie anschließend im KiKA-Player.

 

 Tigerenten Club Moderatoren Johannes Zenglein. Bild: Sender / SWR / Alexander Kluge
Tigerenten Club Moderatoren Johannes Zenglein. Bild: Sender / SWR / Alexander Kluge