Meine Tochter, Kreta und ich Fernsehfilm Deutschland 2022

Fr, 23.09.  |  20:15-21:45  |  Das Erste
Untertitel/VT Hörfilm/AD Zweikanalton  2022

Wiederholung mit Fabian Hinrichs, Clara Vogt, Erika Marozsán, Dimitris Imellos u.v.a

Zu einem etwas überambitionierten Urlaub bricht Volker („Tatort“-Kommissar Fabian Hinrichs) in „Meine Tochter, Kreta und ich“ auf: Mit der Traumreise zur Wiege der europäischen Kultur möchte der Lektor als Vater schmerzliche Versäumnisse nachholen. Newcomerin Clara Vogt spielt die selbstbewusste Teenagerin, die den Bildungsbürger dazu bringt, sich aus seiner Komfortzone der Sagenwelt in die Jetztzeit zu bewegen.

Emmy-Preisträger Karl Heinz Käfer schrieb das Drehbuch zu dieser selbstironisch erzählten Vater-Tochter-Komödie, die sich unter der Regie von Nina Grosse zu einem chaotischen Roadtrip entwickelt, für den Grimme-Preisträger Hans Fromm den wilden Charme von Kretas Süden ins Bild gesetzt hat.

Meine Tochter, Kreta und ich: Kreta als Ziel des Vater-Tochter-Urlaubs: Volker (Fabian Hinrichs) und Daphne (Clara Vogt) wollen sich besser kennenlernen. Bild: Sender / ARD Degeto / George Dryjohn
Meine Tochter, Kreta und ich: Kreta als Ziel des Vater-Tochter-Urlaubs: Volker (Fabian Hinrichs) und Daphne (Clara Vogt) wollen sich besser kennenlernen. Bild: Sender / ARD Degeto / George Dryjohn
Zu einem etwas überambitionierten Urlaub bricht "Tatort"-Kommissar Fabian Hinrichs in „Meine Tochter, Kreta und ich“ auf: Mit der Traumreise zur Wiege der europäischen Kultur möchte der Lektor als Vater schmerzliche Versäumnisse nachholen. Newcomerin Clara Vogt spielt die selbstbewusste Teenagerin, die den Bildungsbürger dazu bringt, sich aus seiner Komfortzone der Sagenwelt in die Jetztzeit zu bewegen. Karl Heinz Käfer schrieb das Drehbuch zu dieser subtil-selbstironisch erzählten Vater-Tochter-Komödie, die sich unter der Regie von Nina Grosse zu einem chaotischen Roadtrip entwickelt.

Darsteller:
Angelos Andriopoulos (Nikos)
Patrycia Ziolkowska (Sandra)
Marinela Vlachaki (Mutter von Manolis)
Dimitris Sorkos (Giorgos)
Erika Marozsán (Barbara)
Fabian Hinrichs (Volker)
Dominique Robic (Ines)
Michalis Psalidas (Dimitri)
Clara Vogt (Daphne)
Dimitris Imellos (Manolis)
Grigoris Lionakis (Kostas)
Deborah Kaufmann (Renate)
Elia Verganelaki (Reiseführerin)
Regie: Nina Grosse
Kamera: Hans Fromm
Buch: Karl Heinz Käfer
Musikalische Leitung: Karim Sebastian Elias

in Outlook/iCal importieren