In der ARD-Mediathek, mit AD und UT: Tanze Tango mit mir

Nach einem überstandenen Herzinfarkt wird Frank (Michael A. Grimm) aus dem Krankenhaus mit dem Rat des Arztes entlassen, übermäßige körperliche Anstrengungen in Zukunft zu vermeiden.

Tanze Tango mit mir in der ARD-Mediathek ansehen (nach der Ausstrahlung bis 10. 6. 2021 drei Monate in der ARD-Mediathek in Deutschland verfügbar).

Hörfassung: Tanze Tango mit mir in der ARD-Mediathek ansehen (nach der Ausstrahlung bis 10. 6. 2021 drei Monate in der ARD-Mediathek in Deutschland verfügbar).

In dem Theater, in dem Frank als Pförtner beschäftigt ist, probt eine Tangotanzgruppe. In der Abgeschiedenheit der Pförtnerloge macht Frank erste Tangoschritte und entwickelt eine nie geahnte Faszination für diese Tanzkunst. Belächelt von seinen Freunden, verheimlicht er vor seiner Frau Kathrin (Eva Meckbach) und Tochter Paula (Lilith Kampffmeyer) seine neue Leidenschaft und nimmt Unterricht bei der Tangolehrerin Maresa (Kara Wenham), die ihn trotz seiner Korpulenz mehr und mehr für den Tango begeistert. Als Kathrin herausbekommt, dass Frank sich ungeachtet seiner angeschlagenen Gesundheit beim Tangotanzen "verausgabt", seine familiären Pflichten hintenanstellt und letztlich sein Leben riskiert, muss Frank die gemeinsame Wohnung verlassen und vorübergehend bei der anstrengenden Schwiegermutter Ingrid (Gaby Dohm) einziehen. Frank wird seine Leidenschaft nicht mehr aufgeben und die Familie muss sich entscheiden.

 

 

Maresa (Kara Wenham, Mitte) überprüft die Tangohaltung bei Frank (Michael A. Grimm) und Julia (Amanda da Gloria). Bild: Sender / BR / die film gmbh / Hendrik Heiden
Maresa (Kara Wenham, Mitte) überprüft die Tangohaltung bei Frank (Michael A. Grimm) und Julia (Amanda da Gloria). Bild: Sender / BR / die film gmbh / Hendrik Heiden