SOKO Stuttgart

Do, 22.07.  |  18:00-19:00  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Krimi/Thriller, Deutschland 2019 Länge: 60 Min.
Die Ermittler der SOKO Stuttgart, Hauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fuenderich), ihre Kollegen Anna Badosi (Nina Gnaedig) und Rico Sander (Benjamin Strecker), am Tatort. Bild: Sender
Die Ermittler der SOKO Stuttgart, Hauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fuenderich), ihre Kollegen Anna Badosi (Nina Gnaedig) und Rico Sander (Benjamin Strecker), am Tatort. Bild: Sender

SOKO Stuttgart: Do, 22.07.  |  18:00-19:00  |  ZDF

Der Tod von Günther Lehberger führt die Ermittler der SOKO in eine noble Entzugsklinik für Prominente. Lehberger war dort unter falschem Namen registriert.

Lehberger war als Klatschreporter tätig und wollte einen reißerischen Artikel über die Behandlungsmethoden des Chefs der Klinik, Klas Eckert, und über die Promis mit Suchtproblemen veröffentlichen. Mit dem Artikel hätte er einigen Betroffenen schaden können.

Allen voran Klinikchef Klas Eckert. Der muss die Identitäten und Suchtprobleme seiner Kundschaft geheim halten. Nichts davon darf an die Öffentlichkeit dringen. Wollte der Chef also den Artikel mit aller Macht verhindern?

Doch Eckert bestreitet, von dem Artikel gewusst zu haben. Außerdem versichert seine Frau Sylvie, die Therapeutin der Klinik, dass sie zur Tatzeit mit ihrem Mann zusammen war.

Bei weiteren Recherchen kommt ein ganz anderes Thema ans Licht: Sylvie Eckert und das Opfer kannten sich schon während der gemeinsamen Studienzeit, hatten jetzt eine Beziehung angefangen und wollten sich in Kürze zusammen nach Fuerteventura absetzen. Hatte Klas Eckert davon Kenntnis?

Unter den prominenten Gästen stechen der Schlagersänger Jack Silber und die Schauspielerin Anabelle Winter hervor. Beide waren mit dem Opfer aneinandergeraten. Den Schlüssel zur Lösung des Falls findet die SOKO schließlich im Text eines Songs der Beach Boys, in dem es um wahre Liebe geht.



Darsteller:
Astrid M. Fünderich (Martina Seiffert)
Peter Ketnath (Joachim "Jo" Stoll)
Benjamin Strecker (Rico Sander)
Yve Burbach (Selma Kirsch)
Karl Kranzkowski (Michael Kaiser)
Christian Pätzold (Friedemann Sonntag)
Mike Zaka Sommerfeldt (Jan Arnaud)
Florian Wünsche (Benedikt Förster)
Krystian Martinek (Dr. Klas Eckert)
Katja Weitzenböck (Sylvie Eckert)
Sonja Kirchberger (Anabelle Winter)
Andreas Hoppe (Jack Silber)
Stephan Schad (Richard Seiffert)
Anna Bullard (Cordula Seiffert)
Kamera: Stefan Ditner
Schnitt: Sabine Mahr-Haigis
Buch: Mathias Aicher
Titelmusik: Uwe Schenk
Regie: Daniel Helfer
Musik: Matthias Klein

in Outlook/iCal importieren