Wahl 2021 im ZDF

Zeitreise durch die Merkel-Jahre Film von Frank Wasmuth

Do, 16.09.  |  1:00-1:45  |  ZDF
Untertitel/VT  Deutschland 2021 Länge: 45 Min.

Zeitreise durch die Merkel-Jahre: Do, 16.09.  |  1:00-1:45  |  ZDF

Eine Ära geht zu Ende: Nach 16 Jahren tritt Angela Merkel als Kanzlerin ab. Sommermärchen, Flüchtlingskrise, der Kampf gegen Corona – viele Ereignisse haben unser Land geprägt. Was bleibt?

Viele junge Deutsche kennen als Kanzlerin nur Angela Merkel. Eine lange Zeit der Veränderungen: iPhones, E-Bikes und Influencer*innen kommen in unser Leben, in Kneipen darf nicht mehr geraucht werden, Millionen Menschen suchen bei uns Schutz vor Vertreibung und Not.

Die Dokumentation zeichnet in zwei Folgen die Ereignisse der Merkel-Ära nach und beschreibt das Lebensgefühl einer Epoche. In der ersten Folge, "Sommermärchen, Finanzkrise und Atomkraft-Aus", geht es um die Fußball-WM im eigenen Land, um den Börsencrash, um jugendliche Koma-Trinker, verschwendete Kirchengelder und den spektakulären Stratosphärensprung des Felix Baumgartner.

Die zweite Folge, "'Wir schaffen das', Klimakampf und Pandemie", beschreibt die Herausforderungen durch die Flüchtlingskrise und den neuen deutschen Stolz nach dem Gewinn der Fußballweltmeisterschaft. "Wir schaffen das", verspricht die Kanzlerin. Wie sehr Deutschland in diesen Jahren gefordert ist, zeigt sich nach der Flüchtlingskrise, besonders angesichts der weltweiten Bedrohung durch das Coronavirus.

Die Autoren der ZDF-Dokumentation "Zeitreise durch die Merkel-Jahre", Volker Wasmuth und Christian Hestermann, treffen deutsche Schauspieler*innen, Sportler*innen und Moderator*innen, Comedians und Influencer*innen und wollen erfahren: Wie hat sich unser Land verändert? Welche Ereignisse haben uns geprägt, unser Leben verändert, uns gerührt oder aufgebracht? Wie sehen wir die Merkel-Jahre im Rückblick?



in Outlook/iCal importieren

Mediathek für ZDF:

ZDF Mediathek

Senderinfos zu ZDF:

ZDF – Kontakt & Infos