Undercover Boss

Mi, 15.09.  |  10:00-11:00  |  RTL
Deutschland 2013

Undercover Boss: Mi, 15.09.  |  10:00-11:00  |  RTL

Horst Becker, Geschäftsführer von ISOTEC Gebäudesanierung, arbeitet eine Woche lang undercover in seiner Firma. Er vertauscht seinen Anzug gegen zweckmäßige Kleidung und schlüpft in die Rolle des Aushilfsarbeiters Harald Müller. So erfährt er, was seine Mitarbeiter bewegt und was er für sie ihn ihrem Arbeitsalltag verbessern kann. Die Kollegen erfahren erst am letzten Tag des Experiments, wer Harald Müller in Wirklichkeit ist.

ISOTEC Gebäudesanierung ist ein Unternehmen im Bereich der Immobiliensanierung und vorrangig für die Sanierung von Feuchtigkeits- und Schimmelschäden an Gebäuden zuständig und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter an über 100 Standorten in Deutschland, Österreich und auf Mallorca. Horst Becker gründete 1990 das Unternehmen mit Sitz in Kürten bei Köln.

Der Geschäftsführer tauscht seinen Anzug gegen zweckmäßige Arbeitskleidung und schlüpft in die Rolle des Aushilfsarbeiters Harald Müller. "Es gibt manchmal Situationen als Chef, da erfährt man eigentlich nichts mehr. In der Rolle Harald Müller kann ich leben wie ein normaler Kollege. So bekomme ich mit, was meine Mitarbeiter bewegt und was sie berührt. Und vor allen Dingen ist für mich auch ganz wichtig: Was kann man verbessern? Wo kann man noch helfen und vielleicht auch Erleichterungen schaffen?", begründet der 51-Jährige seine Entscheidung, bei "Undercover Boss" mitzumachen.

Doch Horst Becker hat noch nie auf dem Bau gearbeitet und das frühe Aufstehen bereitet dem Boss zusehends Probleme. Prompt verschläft der Aushilfsarbeiter und kommt eine halbe Stunde zu spät. Sein "Kollege" Andy Dirksen ist wenig begeistert: "Der erste Eindruck ist nicht so gut. Wenn er so arbeitet, wie er zu spät kommt, dann kann man ihn nicht gebrauchen", lautet dann auch das Fazit des 25-Jährigen. Wird Harald Müller auf den Baustellen einen Job finden, der ihm liegt?

in Outlook/iCal importieren