neoriginal

Survivors Mystery-Drama

Mo, 08.07.  |  0:20-1:15  |  ZDFneo
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Krimi/Thriller, Italien/Deutschland/Frankreich 2023 Länge: 55 Min.

Luca versucht, seinen Weg zurück in den Alltag zu finden. Er kündigt an, wieder in der Werft zu arbeiten. Über die Vorkommnisse auf der "Arianna" möchte er aber nach wie vor nicht sprechen.

Auch gegenüber seiner Frau Sylvie gibt sich Luca verschlossen. Er bittet sie, ihm dabei zu helfen, das Erlebte zu vergessen. Anita bekommt derweil Ärger, weil sie während einer inoffiziellen Befragung ihre Waffe gezogen hat. Ihre Vorgesetzte droht mit Suspendierung.

Die Überlebenden versuchen auf unterschiedliche Weise, ihren Weg zurück in den Alltag zu finden. Luca (Lino Guanciale) kündigt beim Familienfrühstück an, dass er wieder in der Werft arbeiten möchte. Ein Gespräch mit seiner Frau Sylvie (Stéfi Celma) über das, was auf der "Arianna" geschehen ist, lehnt er nach wie vor ab. Sie soll ihm lieber helfen, alles zu vergessen. Tano (Vincenzo Ferrara) verschanzt sich derweil im Zimmer seines vor der "Arianna"-Katastrophe verstorbenen Sohnes Simone. Er sieht ihn vor sich und führt Gespräche mit ihm. Nino (Luca Castellano) kehrt unterdessen an seine Schule zurück. Er wird in eine Klasse mit Lucas Tochter Maia (Margherita Aresti) eingestuft. Nach dem Tod seiner Eltern lebt Nino nun mit seiner Tante Titti (Elena Radonicich) zusammen. Das Verhältnis zwischen den beiden ist äußerst angespannt, weil sich auf dem Schiff herausgestellt hatte, dass Ninos Vater eine Affäre mit Titti hatte. Nach wie vor versucht Anita (Pia Lanciotti) herauszufinden, was sich auf der "Arianna" wirklich abgespielt hat. Ihre eigenmächtigen Ermittlungen bringen ihr nun allerdings zunehmend Ärger ein. Alex (Sophie Pfennigstorf) erzählt bei der Polizei, dass Anita während eines Besuchs in Lorenzos Wohnung ihre Waffe gezogen hat. Anitas Vorgesetzte Sofia (Paola Benocci) ist schockiert. Sie droht ihr eine Suspendierung an.



Darsteller:
Lino Guanciale (Luca)
Giacomo Giorgio (Lorenzo)
Luca Castellano (Nino)
Camilla Semino Favro (Marta)
Pia Lanciotti (Anita)
Elena Radonicich (Titti)
Vincenzo Ferrara (Tano)
Adèle Wismes (Léa)
Stéfi Celma (Sylvie)
Sophie Pfennigstorf (Alex)
Paola Benocci (Morelli)
Luca Biagini (Armando)
Fausto Maria Sciarappa (Stefano)
Margherita Aresti (Maia)
Alessio Vassallo (Gabriele)
Nicolas Maupas (Roberto)
Manda Touré (Malika)
Kamera: Roberto Cimatti
Schnitt: Marco Garavaglia
Buch: Viola Rispoli
Regie: Carmine Elia
Musik: Stefano Lentini

in Outlook/iCal importieren