TV-Premiere im September für die neue ORF-Comedyserie Familiensache

Ab 20. September geht es zur „Familiensache“: Start der neuen ORF-1-Familien-Comedyserie mit Lux, Stadlober und Vitásek

Ein schräges Ehepaar sucht Rat bei einem nicht weniger schrägen Therapeuten, der mit unkonventionellen Methoden, zynischen Kommentaren und seiner Hausschildkröte Sigmund sein Glück versucht. Mitten in einer „Familiensache“ zwischen Schule, Praxis und Ehebett finden sich Katrin Lux, Robert Stadlober und Andreas Vitásek wieder, wenn die neue ORF-Familien-Comedyserie am ORF-1-Serienmontag, dem 20. September 2021, um 21.05 Uhr an den Start geht und einen humorvollen und liebenswürdigen Einblick in den – mehr oder weniger – normalen Pichler’schen Alltag gibt. Die zehn 45-minütigen Folgen basieren auf dem israelischen Erfolgsformat „La Famiglia“.

Vor der Kamera stehen neben Andreas Vitásek als schrägem Paartherapeuten Dr. Nemeth sowie Katrin Lux und Robert Stadlober als Ehepaar Pichler auch Lucy Gartner, Alice Prosser und Leopold Pallua (als deren Kinder), „Dancing Star“ (ab 24. September in ORF 1) Margarethe Tiesel (als Oma) und Clemens Berndorff (als Freund der Familie).

In Episodenrollen sind u. a. Alexander Pschill, Michaela Schausberger, Kristina Sprenger, Laura Hermann, Fanny Krausz, Julian Loidl und Gabriela Garcia Vargas zu sehen. Regie bei den zehn Folgen führte Esther Rauch. Die Drehbücher stammen von Headwriter Mischa Zickler sowie Tom Eichtinger, Astrid Kiss und Fridolin Meinl. Gedreht wurde die Serie im Winter 2020/2021 in Wien. Die Wohnräume von Familie Pichler wurden im Studio der Interspot gebaut. „Familiensache“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Interspot Film (basierend auf dem Format „La Famiglia“ von Studio Israel, vertrieben durch Armoza Formats).

Folge 1: Tattoos, Baumärkte, Bolivien, und Geburtstagsvideos
"Dranbleiben, auch wenn man das Gefühl hat, es wird nix mehr", ist der Leitsatz des Ehepaares Andi und Dani Pichler, das gemeinsam mit ihrem Sohn Luki und den Zwillingstöchtern Céline und Hanna in einem Einfamilienhaus wohnen. Und deshalb holt sich das Paar Hilfe und geht regelmäßig zum Paartherapeuten Dr. Nemeth, der einen Hang zu absurden Methoden und eigenwilligen Abschlussübungen hat. Wenn Nemeths Hausschildkröte Sigmund in seinem Terrarium auf Position gebracht wird, geht die Sitzung auch schon los mit Erzählungen über seltsame Erziehungsmethoden, komische Paarrituale, kompliziertes Sexleben un

Über Familiensache

Wer behauptet, dass Familie die einfachste Sache der Welt ist, kennt die Pichlers und ihren mehr oder weniger normalen Familienwahnsinn noch nicht. Und weil das Pichler’sche Leben ganz besonders aufregend und kompliziert ist, ist die Expertise von Paartherapeut Dr. Nemeth auch ganz besonders gefragt – sofern er überhaupt zu Wort kommt und sich nicht ohnehin lieber seiner Schildkröte Sigmund widmet. Aber vielleicht kommen die Pichlers auch genau wegen dessen Schrägheit regelmäßig in seine Praxis und geben ihm einen humorvollen und liebenswürdigen Einblick in ihren – vielleicht ganz typischen österreichischen – Alltag. Mitten in einer „Familiensache“ finden sich Katrin Lux, Robert Stadlober und Andreas Vitásek wieder. Die zehn 45-minütigen Folgen basieren auf dem israelischen Erfolgsformat „La Famiglia“.

Regelmäßig besuchen Daniela (Katrin Lux) und Andreas Pichler (Robert Stadlober) ihren Paartherapeuten Dr. Nemeth (Andreas Vitásek). Wenn er seine Schildkröte Sigmund in Position gebracht hat, geht es auch schon los, und vor allem Dani hat immer etwas zu erzählen. Andi würde es alles in allem gerne ruhiger angehen – wenn da nicht ihre gemeinsamen Kinder wären. Die 16-jährigen Zwillinge Celiné (Lucy Gartner) und Hanna (Alice Prosser) sind nicht nur zweieiig, sondern in jeder Hinsicht unterschiedlich. Und Lukas (Leopold Pallua), das neunjährige Nesthäkchen, ist sowieso eine ganz spezielle Nummer für sich.

Margarete (Margarethe Tiesel), Andis Mutter, ist eines der gewissen familiären Extras. Eine tolle Oma, aber auch eine verrückte Nudel, die ihre Schwiegertochter zur Verzweiflung bringt. Und dann ist da auch noch Andis bester Freund Florian (Clemens Berndorff), der so gar keinen Genierer hat und Andi zu allerlei Blödsinn verleitet.

Kein Wunder also, dass die Pichlers in jeder Sitzung lustige, peinliche und verrückte Momente zu erzählen haben – über die Freunde der Töchter, Lukis schulischen Blödsinn, Margaretes liebevolle Penetranz, Florians neueste Flamme und natürlich über das eigene Sexleben, sofern sie eines hätten. Und genau dieses Knäuel aus ganz normal verrückten Alltagssituationen versucht Dr. Nemeth zu entwirren – wenn man ihn lässt oder besser gesagt, wenn er wirklich will.

 

Familiensache:  Leopold Pallua (Lukas), Alice Prosser (Hannah), Robert Stadlober (Andi), Katrin Lux (Dani), Lucy Gartner (Céline). Bild: Sender / ORF / Roman Zach-Kiesling
Familiensache: Leopold Pallua (Lukas), Alice Prosser (Hannah), Robert Stadlober (Andi), Katrin Lux (Dani), Lucy Gartner (Céline). Bild: Sender / ORF / Roman Zach-Kiesling

Sendetermine

ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 28.09.
1:52
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 28.09.
11:20
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 05.10.
1:55
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 05.10.
11:20
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 12.10.
1:50
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 12.10.
11:20
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 19.10.
1:50
ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 19.10.
11:20