Seefestspiele Mörbisch in TV und Radio

Seefsetspiele Mörbisch im Sommer 2021 und im TV! Feuerwerk der Melodien und West Side Story im ORF.

Ein „Feuerwerk der Melodien“ (Sonntag, 5. September, 20.15 Uhr, ORF III) erwartet das ORF-Publikum von der Seebühne Mörbisch. Klassikgrößen wie Clemens Unterreiner, Paul Schweinester und Svenja Isabella Kallweit geben gemeinsam mit Stars des Musical-Genres wie Alfons Haider und Valerie Luksch beliebte Melodien aus Operette und Musical zum Besten, darunter Lieder aus u. a. „West Side Story“, „Gräfin Mariza“, „Die lustige Witwe“ und „Dreigroschenoper“. Die musikalische Leitung hat Michael Schnack übernommen.

Apropos „West Side Story“: Die aktuelle Produktion der Seefestspiele Mörbisch begleitet eine Kurzdoku des ORF Burgenland mit dem Titel „Die West Side Story – Tanz der Gangs in Mörbisch“ (Sonntag, 4. Juli, 10.45 Uhr, ORF 2), davor gibt es das Komponistenporträt „Leonard Bernstein – Das zerrissene Genie“ (9.50 Uhr). In ORF III steht anlässlich der „West Side Story“-Premiere ein „Kultur Heute Spezial“ (Mittwoch,7. Juli, 19.45 Uhr) auf dem Programm.

 

Über die Seefestspiele Mörbisch

Anfang Juli startet am Neusiedlersee im Burgenland die Saison im österreischischen Operetten-Mekka, in Mörbisch. Bis Ende August gibt’s Operette pur vor einer einzigartigen Naturkulisse!

Vor einer einzigartigen Naturkulisse auf einer der größten und schönsten Freilichtbühnen Europas mit 3.600 m² Bühnenfläche werden Meisterwerke der klassischen Operette aufgeführt.

Informationen, Möglichkeiten zur Kartenbestellung und einem Online-Shop für Artikel rund um die Aufführungen der Seefestspiele Mörbisch auf der

Website der Seefestspiele Mörbisch