Donnerstags neu: literaTOUR im TV

Andreas Vitásek bei literaTOUR, Do., 23.06., ab 23:20 Uhr: Die besten Geschichten schreibt das Leben. Kabarett-Legende Andreas Vitásek schreibt mit – auch in seiner Autobiografie “Ich bin der Andere“. Dort und im Gespräch mit literaTOUR-Moderatorin Theodora Bauer gewährt er persönliche Einblicke. Außerdem in der Sendung: “vatern“ – ein Verb? “Den Vater zur Welt bringen“ von Hosea und Klaus Ratschiller gibt Antwort.

Der Witz, die Wahrheit und das Leben
Andreas Vitásek kennt man als einen dieser selten begabten Kabarettisten, die in der Wahrheit den Witz finden und die Wahrheit im Witz. Dass ihm der Humor auch in der Betrachtung des eigenen Lebens nicht abhandenkommt, beweist seine Autobiografie “Ich bin der Andere“. Doch wer ist das, dieser “Andere“? Das will literaTOUR-Moderatorin Theodora Bauer herausfinden und trifft sich mit Vitásek am Platz seiner Jugend: einem Fußballstation im Wiener Gemeindebezirk Favoriten.

Als Sohn eines tschechischen Vaters und einer Mostviertler Mutter wächst Vitásek in der Bundeshauptstadt auf. Als er in jungen Jahren zum Studium der Bühnenkunst nach Paris zieht, attestiert ihm der legendäre Pariser Theaterprofessor Philippe Gaulier eine “vis comica“ – die Kraft zum Komischen. Er sollte nicht Unrecht behalten: Heute ist Andreas Vitásek einer der bekanntesten österreichischen Kabarettisten und Schauspieler des Landes. Der Weg dorthin, mit Zwischenstationen, Sackgassen und Schlaglöchern, beschreibt Vitásek in seiner ihm eigenen Art: lakonisch, lässig, unangestrengt und höchst amüsant. Über diesen Weg und warum Eitelkeit den Spaß verdirbt und wie Humor Leben retten kann, unterhalten sich Andreas Vitásek und literaTOUR-Moderatorin Theodora Bauer unter anderem beim Gespräch im roten Bücherbus.

Wenn der Vater mit dem Sohne
Außerdem geht es bei literaTOUR um eine, oft biografisch wichtige, Person: den Vater. Nicht alle kennen ihn, manche verachten ihn, manche werden zu ihm. Er ist sowohl im Leben als auch in der Kunst eine nicht wegzudenkende Figur. Doch wurde über ihn nicht schon alles gesagt? Nein, beweist Kabarettist Hosea Ratschiller in seinem Buch “Den Vater zur Welt bringen“, das er – natürlich – mit Vater Klaus gemeinsam verfasst hat. Warum “vatern“ ein Verb werden muss und wer überhaupt der erste Vater war – Vater und Sohn Ratschiller haben Antworten.

Am Fr., den 24.06. zeigt ServusTV ab 23:05 Uhr zudem die Sendung "Österreichische Kabarett-Legenden: Andreas Vitásek":

Kabarettist, Schauspieler und Publikumsliebling: Seit über 30 Jahren auf den Kabarett-Bühnen des Landes aktiv, begeistert Andreas Vitásek bis heute mit seinem unnachahmlich-skurrilen Blick auf die Welt, ihre Bewohner und – nicht zuletzt – sich selbst. Im Film von Rudi Dolezal blicken Weggefährten, Kollegen und Freunde sowie Andreas Vitásek selbst auf seine lange und abwechslungsreiche Karriere zurück – vom Pantomime zur gefeierten Kabarett-Legende.

Nachdenken über Mädchen: literaTOUR – Theodora Bauer trifft Teresa Präauer, Do., 30.06., ab 23:20 Uhr

Teresa Präauer zählt zu den spannendsten Stimmen der heimischen Literaturszene und begeistert durch ihren bildstarken und vielschichtigen Schreibstil. literaTOUR-Moderatorin Theodora Bauer trifft die Autorin in Salzburg zum Gespräch über ihren neuen Erzählband “Mädchen“ und über das Literaturfest Salzburg, bei dem Präauer Co-Kuratorin ist und das Bauer für literaTOUR genauer vorstellt.

Teresa Präauer hat bereits zu Beginn ihrer Autorinnen-Karriere die literarische Szene aufhorchen lassen. Mit ihrem bildstarken Schreibstil bringt sie fantasievolle, tiefgründige und dabei aber stets auch fidele Textwelten zu Papier. Ob das Verschmelzen von Mensch und Tier, das Infragestellen gesellschaftlicher Normen oder der Blick auf die Kindheit und das Aufwachsen – Präauer beweist in ihrem literarischen Schaffen stets einen sehr genauen, tiefgehenden Blick für den Kern ihrer Themen.

Nachdenken und Sprechen über Mädchen
Mit ihrem neuen Erzählband “Mädchen” hat sie ein kleines, aber unfassbar dichtes und vielschichtiges Werk verfasst. Sie lädt ein zum Nachdenken über das Mädchen-Sein, die damit verbundenen gesellschaftlichen Hürden und die innere Zerrissenheit zwischen Anpassung und Ablehnung des gesellschaftlichen Status Quo. literaTOUR-Moderatorin Theodora Bauer trifft die Autorin in Salzburg zum Gespräch – unter anderem auch über das Literaturfest Salzburg, bei dem Präauer Co-Kuratorin ist.

literaTOUR im Festivalrausch
Im Herzen Salzburgs feiert das Literaturfest die Vielfältigkeit der österreichischen Literaturszene. Von altbekannten Schreibenden bis hin zu den spannendsten neuen Stimmen gibt es zahlreiche Literaturschmankerl zu entdecken. Theodora Bauer begibt sich auf literarische Spaziergänge durch die Altstadt, besucht eine Literaturparty und taucht ein in eine Welt schillernder Literaturerlebnisse.

ServusTV Moderatorin Theodora Bauer im literaTOUR Bücherbus. Bild: Sender / ServusTV / Hörmandinger
ServusTV Moderatorin Theodora Bauer im literaTOUR Bücherbus. Bild: Sender / ServusTV / Hörmandinger

literaTOUR in der Mediathek von ServusTV Österreich

Über literaTOUR

Spannende Autoren, aktuelle Bücher und das Neueste aus der Literaturszene bei literaTOUR: In ihrem roten Bücherbus reisen Alfred Komarek und Theodora Bauer durch ganz Österreich und treffen spannende Autoren in ihrer Heimat zum Gespräch. Außerdem stellen sie aktuelle Bücher und das Neueste aus der Literaturszene vor.