Neuzugang: In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Neuzugang bei „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“: Die Neurochirurgin Dr. Alica Lipp (gespielt von Kassandra Wedel) verstärkt das Ärzteteam des Johannes-Thal-Klinikums. Voraussichtlich ab dem 9. Juni 2022 (Folge „Durchatmen“) erleben die Zuschauer:innen die gehörlose Ärztin in einer wiederkehrenden Rolle bei den „Jungen Ärzten“ (donnerstags um 18:50 Uhr im Ersten).

Für eine komplizierte und riskante OP lässt Dr. Matteo Moreau (Mike Adler) Dr. Alica Lipp als Spezialistin einfliegen. Das Ärzteteam ist so beeindruckt von ihrer Arbeit, dass Chefärztin Prof. Dr. Karin Patzelt (Marijam Agischewa) ihr eine Stelle als Oberärztin am Johannes-Thal-Klinikum anbietet – eine spannende Zeit beginnt.

Kassandra Wedel freut sich über ihre wiederkehrende Episodenrolle und deren Bedeutung: „Es braucht mehr Taube* diverse Charaktere im TV und meine Rolle ist ein Anfang dafür, denn auch Dr. Lipp wird es nicht allen recht machen können und kann nie für alle Gehörlosen stehen.“ Für Kassandra Wedel ist die Folge „Durchatmen“ bereits der zweite Auftritt in der ARD-Weekly. Ihr Debüt bei den „Jungen Ärzten“ hatte die gehörlose Schauspielerin („Käthe und ich“, „Tatort: Totenstille“) und preisgekrönte Tänzerin („Deutschland tanzt“) in einer Gastrolle am 3. März 2022 in der Folge „Überwindung“. Mit Kassandra Wedel gehört erstmalig eine gehörlose Schauspielerin zum erweiterten Ensemble der „Jungen Ärzte“.

Frank Beckmann (NDR), ARD-Koordinator Vorabendprogramm: „Es ist unser Anliegen, die Vielfalt der Gesellschaft abzubilden. Insbesondere Menschen mit Beeinträchtigungen müssen auch in den fiktionalen Angeboten eine größere Rolle spielen. Daher freue ich mich sehr, dass wir Kassandra Wedel für die ‚Jungen Ärzte‘ gewinnen konnten.“

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Produzenten sind Sven Sund und Marc Minneker. Die Redaktionsleitung hat Johanna Kraus (MDR), die Redaktion liegt bei Melanie Brozeit (MDR).

Weiterhin in den Hauptrollen zu sehen sind Mike Adler, Sanam Afrashteh, Elisa Agbaglah, Christian Beermann, Philipp Danne, Horst Günter Marx, Mirka Pigulla, Stefan Ruppe, Viktoria Stadler, Milena Straube und Lion Wasczyk. Regelmäßig zu Gast im Johannes-Thal-Klinikum sind Darstelle:innen aus „In aller Freundschaft" wie Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Arzu Bazman, Thomas Rühmann, Udo Schenk oder Thomas Koch.

*Wenn sich eine Person als Teil der Gebärdensprachgemeinschaft sieht oder sich mit ihr identifiziert, wird Taub groß geschrieben. Ist eine Person nur akkustisch taub und lehnt die Taubheit ab, schreibt man taub klein – eine Schreibweise, die sich vom amerikanischen Deafhood (englisch für „taub sein“) ableitet.

https://www.daserste.de/diejungenaerzte

 

 

 Ben Ahlbeck (Philipp Danne), Rebecca Krieger (Milena Straube), Mikko Rantala (Luan Gummich), Dr. Theresa Koschka (Katharina Nesytowa), Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh), Julia Berger (Mirka Pigulla), Tom Zondek (Tilman Pörzgen), Dr. Emma Jahn (Elisa Agbaglah), Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe). Bild: Sender / ARD / Markus Nass,
Ben Ahlbeck (Philipp Danne), Rebecca Krieger (Milena Straube), Mikko Rantala (Luan Gummich), Dr. Theresa Koschka (Katharina Nesytowa), Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh), Julia Berger (Mirka Pigulla), Tom Zondek (Tilman Pörzgen), Dr. Emma Jahn (Elisa Agbaglah), Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe). Bild: Sender / ARD / Markus Nass,

In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“: Neue Geschichten aus dem Johannes-Thal-Klinikum seit 12. August 2021 im Ersten und in der ARD Mediathek

Wiedersehen im Johannes-Thal-Klinikum (JTK): Die ARD-Weekly „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ kehrt am 12. August aus der Sommerpause zurück. Für die Fans hat das Warten ein Ende: Sie können sich auf gute Bekannte, packende Geschichten und neue Gesichter freuen – immer donnerstags um 18:50 Uhr im Ersten und in der ARD Mediathek. Gleich in der ersten Folge kehrt Dr. Ben Ahlbeck (Philipp Danne) ans JTK zurück – als Facharzt und neuerdings auch mit Doktortitel. Auch Dr. Franziska Ruhland (Gunda Ebert) ist wieder da, sie vertritt Prof. Dr. Karin Patzelt (Marijam Agischewa) und nimmt Assistenzarzt Mikko Rantala (Luan Gummich) unter ihre Fittiche – nicht, ohne ihn sofort richtig zu fordern.

Bald bekommt das Team im JTK Zuwachs: Lion Wasczyk wird als Assistenzarzt Florian Osterwald im Herbst erstmals zu sehen sein. Auch Isabella Krieger als Assistenzärztin Viktoria Stadler gehört bald zu den „jungen Ärzten“. Noch geheim ist, welche Rolle Katja Weitzenböck („Die Albertis“, „Shalom, meine Liebe“ u.a.) übernimmt, wenn sie bei den „jungen Ärzten“ ihr Debüt gibt …

Das kommt auf das Team im JTK zu: Dr. Annika Rösler (Paula Schramm) ist auf Stippvisite (Folge 260). Die Ärzte freuen sich, wieder einmal mit ihrer ehemaligen Kollegin zusammenzuarbeiten – bis auf Dr. Matteo Moreau (Mike Adler). Aus der Sachsenklinik („In aller Freundschaft“) kommt Dr. Kai Hofmann (Julian Weigend): Er soll die Arbeit von Julia Berger (Mirka Pigulla) und Dr. Ben Albeck (Philipp Danne) unter die Lupe nehmen. Das schürt den Konkurrenzkampf zwischen den beiden um die Oberarztstelle am JTK, die neu zu vergeben ist (Folge 261). Auch Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt), die Verwaltungsleiterin der Sachsenklinik, hat ihren Besuch in Erfurt angekündigt … (Folge 270)

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Produzenten sind Sven Sund und Marc Minneker. Die Redaktionsleitung hat Johanna Kraus (MDR), die Redaktion liegt bei Melanie Brozeit (MDR).

Weiterhin in den Hauptrollen zu sehen sind Sanam Afrashteh, Elisa Agbaglah, Christian Beermann, Horst Günter Marx, Stefan Ruppe und Milena Straube. Regelmäßig zu Gast im Johannes-Thal-Klinikum sind Darsteller aus „In aller Freundschaft" wie Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Arzu Bazman, Thomas Rühmann, Udo Schenk oder Thomas Koch.

„In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte“. Nach sechs Jahren Abschied von Katharina Nesytowa als Dr. Theresa Koshka.

Katharina Nesytowa: „Ich durfte sehr viel lernen“

„Ich bin sehr dankbar für die sechs Jahre, die ich an der Seite von Dr. Theresa Koshka verbringen durfte. Ich habe diese Rolle von ganzem Herzen und leidenschaftlich gerne mitgestaltet und bin unsagbar glücklich über das aufmerksame und liebevolle Feedback unserer großartigen Zuschauer, sowie für die kreative Zusammenarbeit mit wundervollen Kollegen, Autoren und dem Team. Ich durfte sehr viel lernen. Nun ist es an der Zeit, mich neuen Projekten zuzuwenden. Wir sehen uns!“

Katharina Nesytowa lebt in Berlin und gehört seit dem Sendestart der ARD-Weekly im Jahr 2015 zum Hauptcast von „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“. Bekannt wurde die Schauspielerin durch eine Hauptrolle in Dominik Grafs Fernsehserie „Im Angesicht des Verbrechens“. Eine durchgehende Rolle besetzte sie von 2013 bis 2017 in der ARD-Krimireihe „ZORN“.

Weiterhin in den Hauptrollen zu sehen sind Mike Adler, Sanam Afrashteh, Elisa Agbaglah, Marijam Agischewa, Christian Beermann, Philipp Danne, Luan Gummich, Horst Günter Marx, Mirka Pigulla, Stefan Ruppe und Milena Straube. Regelmäßig zu Gast im Johannes-Thal-Klinikum sind Darsteller aus „In aller Freundschaft" wie Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Arzu Bazman, Thomas Rühmann, Udo Schenk, Alexa Maria Surholt oder Thomas Koch.

Über „In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte“

Im Mittelpunkt der Geschichten steht ein junges Ärzteteam um den Oberarzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) an der Johannes-Thal-Klinik in Erfurt. Mit großem Engagement und noch mehr Herzblut versuchen die jungen Ärzte, im OP und auf der Station immer alles zu geben. Dabei wünschen sie sich nichts sehnlicher, als dass alle ihre stillen Hoffnungen und Träume in Erfüllung gehen - im Beruf genauso wie im Privatleben.

„In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" wird seit Januar 2015 immer donnerstags um 18:50 Uhr im Ersten ausgestrahlt.