Sky-Premiere für Staffel 3 im Mai: Das Boot

Neuer Starttermin der dritten Staffel des preisgekrönten Sky Original „Das Boot“: Bis 11. Juni 2022 samstags bei Sky One. Plus: Staffel 4 kommt!

Die dritte Staffel des mehrfach ausgezeichneten Sky Original „Das Boot“, das ab 14. Mai auf Sky zu sehen sein wird. Die Ausstrahlung erfolgt exklusiv bei Sky in Österreich, Deutschland, Italien, Großbritannien und Irland sowie in der deutschsprachigen Schweiz.

Die zehn neuen Episoden sind ab dem 14. Mai 2022 immer samstags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One zu sehen sowie als komplette Staffel auf dem Streamingdienst Sky X und über Sky Q

Neben den aus den vorherigen Episoden bekannten Darstellern Tom Wlaschiha („Game of Thrones“), Franz Dinda („Die Wolke“), Rick Okon („Tatort“) und Pierre Kiwitt („Der Zürich Krimi“) wirken in der dritten Staffel zahlreiche bekannte deutsche und internationale Stars mit: Ray Stevenson („Rom“, „Dexter“), Ernst Stötzner („Brecht“), Luise Wolfram („Charité“), Elisa Schlott („Narziss und Goldmund“), Anna Schudt („Aufbruch in die Freiheit“), Joana Ribeiro („The Man Who Killed Don Quixote“), Florian Panzner („Dark“), Artjom Gilz („Milk & Honey“), Jo Hartley („After Life“), Fritzi Haberlandt („Ein spätes Mädchen“), Johann von Bülow („Frantz“), Trystan Pütter („Toni Erdmann“) und Franz Hartwig („Der Pass“). Gedreht wurde in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Portugiesisch. Die Regie der Episoden eins bis fünf führt Hans Steinbichler („Winterreise“, „Das Tagebuch der Anne Frank“), Episoden sechs bis zehn Dennis Gansel („Die Welle“, „Napola“).

Über Staffel 3 „Das Boot“:

Staffel drei folgt dem Schicksal einer jungen U-Boot-Besatzung, die auf eine gefährliche Mission in die südliche Hemisphäre geschickt wird, dabei in die Atlantikschlacht gerät und von einem besessenen Royal Navy Commander gejagt wird. Unter der Leitung von Robert Ehrenberg (Franz Dinda) bilden sich innerhalb der Crew starke persönliche Bündnisse. Ehrenberg selbst findet die Erlösung und Familienbande, die er für immer verloren glaubte.

Im neutralen Lissabon, wo Exilanten, Spione und die Kriminellen Europas einander und ihren Feinden zur Seite stehen, deckt Hagen Forster (Tom Wlaschiha) währenddessen ein tödliches Komplott um einen Diebstahl von geplündertem Kriegsgold auf. Diese Entdeckungen, gepaart mit seiner eigenen Geschichte und seinen düsteren Erfahrungen an der Ostfront, bewegen ihn dazu, sein eigenes Handeln und seinen moralischen Weg zu hinterfragen. Sie führen ihn auch zu einer schattenhaften Gestalt, die in eine Verschwörung verwickelt ist, die den Verlauf des Krieges zum Besseren verändern könnte. Dieser Mann, durch erschütternde Erfahrungen ebenfalls sehr verändert, ist Klaus Hoffmann (Rick Okon). Diese beiden historisch gewachsenen Stränge treffen in einem unerwarteten, spannenden Finale aufeinander.

Ausstrahlungstermine:

Ab 14. Mai 2022, samstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One. Die komplette dritte Staffel ab 14. Mai auf dem Streamingdienst Sky X und über Sky

„Das Boot“ Staffel 4 kommt 

Im Juni beginnen die Dreharbeiten zur vierten Staffel von „Das Boot“. Regie bei den sechs Episoden wird Dennis Gansel führen; die Head-Autoren sind Colin Teevan und Tony Saint.

Das Boot Staffel 2 – lief im April 2020 auf Sky

Dezember 1942: Der erfahrene U-Boot-Kommandant Johannes von Reinhartz (Clemens Schick) und seine Mannschaft stechen mit U-822 in geheimer Mission in See. Als jedoch bald die Loyalität des Kapitäns in Frage gestellt wird, nimmt U-612 unter dem Kommando von Ulrich Wrangel (Stefan Konarske) die Verfolgung auf.

Klaus Hoffmann (Rick Okon) konnte dem Tod auf dem Atlantik entfliehen. In New York wird er von Sam Greenwood (Vincent Kartheiser) aufgenommen und lernt durch ihn den zwielichtigen Anwalt Berger (Thomas Kretschmann) kennen. Kann dieser ihm die Rückkehr nach Deutschland ermöglichen?

In La Rochelle ist Simone (Vicky Krieps) weiter im Widerstand aktiv, obwohl Gestapochef Forster (Tom Wlaschiha) sie im Visier hat. Zusammen mit Margot (Fleur Geffrier) will sie einer jüdischen Familie bei der Flucht helfen.
Neue "Das Boot"-Schauspieler in Staffel 2

In den neuen Folgen kehren die aus der ersten Staffel bekannten "Das Boot"-Schauspieler um Vicky Krieps, Rick Okon, Tom Wlaschiha, Vincent Kartheiser, Stefan Konarske, Rainer Bock, Leonard Scheicher, Robert Stadlober, Franz Dinda, Fleur Geffrier, Thierry Frémont, Pit Bukowski, Leon Blaschke zurück.

Außerdem gibt es in der zweiten Staffel prominente Neuzugänge, darunter Clemens Schick, Thomas Kretschmann, Rochelle Neil, Ulrich Matthes, Paul Bartel, "Game of Thrones"-Star Michael McElhatton, Dimitrij Schaad und Sebastian Hülk.

Staffel 1 „Das Boot“ begeistert ein Millionenpublikum und geht in eine zweite Staffel.

Die Event-Serie „Das Boot“ begeistert binnen weniger Tage ein Millionenpublikum auf Sky. Nun haben Bavaria Fiction, Sonar Entertainment und Sky die Fortsetzung der Serie beschlossen. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Sky Original Production werden voraussichtlich im kommenden Jahr beginnen.

Interviews zu „Das Boot“:

-> Mehr Infos: Der TVButler war bei der Präsentation und hat mit den Hauptdarstellern, den Machern und natürlich Regisseur Andreas Prochaska gesprochen.

Über „Das Boot“:

Die Geschichte der neuen Event-Serie „Das Boot“ beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit in der die U-Boot-Kriegsführung während des Zweiten Weltkrieges immer brutaler wird. Die U-612 im besetzten Frankreich ist bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleu des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben. Schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Moral und Loyalität an Bord auf eine harte Probe zu stellen.

Währenddessen gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen, verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.

Frankreich 1942: Im U-Boot-Hafen von La Rochelle bereitet sich die 40 Mann starke Besatzung der U-612 auf ihre Jungfernfahrt vor. Vor den jungen Männern liegt eine unbekannte Mission in der erbarmungslosen geführten Atlantikschlacht des Zweiten Weltkrieges. Als neuer Kapitän hat der wenig erfahrene Klaus Hoffmann (Rick Okon) das Kommando – zum Ärger des 1. Wachoffiziers Karl Tennstedt (August Wittgenstein).