Neue Folgen aus Staffel 20 im Herbst 2021: SOKO Köln

NEUE Folgen aus Staffel 20 ab Dienstag, 21. September 2021, 18.00 Uhr dienstags im ZDF. Das Team der "SOKO Köln" ermittelt in 20 neuen Folgen.

Bei der "SOKO Köln" ist am Dienstag, 21. September 2021, 18.00 Uhr, in der Episode "Enno war's" die Gauner-Familie Schmidt wieder zurück: Henry, Rita und Enno. Dieses Mal ist es ernst: Enno steht unter Verdacht, Frieder Feldkamp, Schwiegersohn in spe des Großmarktbesitzers Hagen de Vries (Hansa Czypionka), getötet zu haben. Enno hatte auf dem Großmarkt gearbeitet und war offenbar in de Vries' Tochter Annie (Katjana Gerz) verliebt. Die "SOKO"-Kommissare Helena Jung (Sonja Baum), Matti Wagner (Pierre Besson), Jonas Fischer (Lukas Piloty), Vanessa Haas (Kerstin Landsmann) und Lilly Funke (Tatjana Kästel) ermitteln.

In ihrer 18. Staffel zeigt sich die "SOKO Köln" wieder von ihrer besten Seite: Kriminalhauptkommissarin Helena Jung hat sich in ihrer neuen Position als Chefin bewährt und ist im Team angekommen. Sie genießt den trockenen Humor zwischen Matti Wagner, Jonas Fischer, Vanessa Haas und Lilly Funke, weiß aber auch, wann sie die Zügel anziehen muss, um die Truppe im Zaum zu halten. Ihr respektvoller und sicherer Führungsstil wird von ihrem Team geschätzt.

In insgesamt 20 neuen Folgen warten frische Fälle auf die Kommissarinnen und Kommissare, die sie mit kriminalistischem Instinkt und ihrem bewährten trockenen Humor lösen. So gibt es auch ein Wiedersehen mit der Gauner-Familie Schmitz, deren Sohn Enno diesmal unter Mordverdacht steht. Jonas Fischer gerät in einen Gewissenskonflikt, als bei einer Schutzgelderpressung in Notwehr der Täter erschossen wird , während Helena Jung ihren Ex-Freund Cem wieder trifft, der in dubiose Geschäfte verwickelt zu sein scheint. Die Ermittlungen führen die "SOKO Köln" in die unterschiedlichsten Milieus, wenn zum Beispiel ein renommierter Herzchirurg im Krankenhaus mit einem Skalpell ermordet wird, ein Querulant eine Hausgemeinschaft tyrannisiert oder in einem "Assessment-Center" die Kandidaten für einen hohen Posten in der Wirtschaft versuchen, sich gegenseitig auszubooten.

Das Team der "SOKO Köln" schaut hinter die Kulissen des Verbrechens. Die Kommissarinnen und Kommissare wissen Indizien zu deuten, Alibis zu hinterfragen und auf die Details zu achten, auf die bekanntlich am Ende alles ankommt.

Am Dienstag, 21. September 2021, 18.00, startet das Team der "SOKO Köln" mit der Episode "Enno war's" mit neuen Folgen in die Herbstsaison.

ZDF dreht 400. Folge "SOKO Köln"

Mit der Ausstrahlung der ersten Folge der "SOKO Köln" am 22. Oktober 2003 als zweiter Ableger der "SOKO 5113" (später "SOKO München"), nahm die Erfolgsstory der "SOKO"s im ZDF Fahrt auf. 18 Jahre später ist die "SOKO Köln" nicht mehr aus der deutschen Krimilandschaft und dem Vorabendprogramm des ZDF wegzudenken.

In der vergangenen Woche fiel die Klappe für die 400. Folge der "SOKO Köln" mit dem Episodentitel "Lissis Leben", in der ein 16-Jähriger nach dem gewaltsamen Tod seiner Mutter mit seiner Herkunft und seiner Identität konfrontiert wird und erfährt, wer sein Vater ist. Regisseurin Eibe Maleen Krebs ("Draußen in meinem Kopf"), die am Förderprogramm für Nachwuchsregisseurinnen des ZDF teilnimmt, ist die 37. Regisseurin, die seit dem Start der Serie inszeniert.

Das Ermittlerteam der "SOKO Köln" bestand in den 400 Folgen aus insgesamt 18 Kommissarinnen und Kommissaren. Seit der ersten Folge dabei ist Vanessa Haas (Kerstin Landsmann), die viele Kollegen kommen und gehen sah. Aber auch wenn es mal kracht, hält das aktuelle Team um Helena Jung (Sonja Baum), Matti Wagner (Pierre Besson), Lilly Funke (Tatjana Kästel), Jonas Fischer (Lukas Piloty) und Vanessa Haas zusammen wie Pech und Schwefel. Ebenfalls nicht wegzudenken sind auch weitere langjährige Rollen wie die des Rechtsmediziners Dr. Philip Kraft (Thomas Clemens) und des Polizeiobermeisters Fritz Zatopek (Hans-Joachim Heist).

Wechsel bei ZDF-Krimiserie "SOKO Köln" ab Staffel 19: Sonja Baum neue SOKO-Chefin

Neue Hauptkommissarin in der ZDF-Krimiserie "SOKO Köln"ist Sonja Baum. Diana Staehly, die bisher als Anna Maiwald die SOKO leitete, scheid ausF.

"Als echte Rheinländerin freue ich mich besonders auf diese neue Aufgabe", sagt Sonja Baum, gebürtige Bonnerin, die in Köln lebt. "Es ist ein Wiedersehen mit geschätzten Kollegen." Denn ihr künftiges "SOKO"-Team kennt sie bereits als Episodendarstellerin bei vier früheren Folgen der ZDF-Krimiserie.

Diana Staehly war  bis Frühjahr 2020 als SOKO-Chefin Anna Maiwald auf dem Bildschirm zu sehen sein. "Diese Rolle war ein Geschenk. Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt die Wahl-Potsdamerin. "Nach dreieinhalb Jahren Pendeln freut sich meine Familie wie ich, wieder mehr Zeit miteinander verbringen zu können – und ich mich natürlich auch auf neue berufliche Herausforderungen."

Ab Staffel 15: Anna Maiwald  als Diana Staehly

Oberkommissarin Anna Maiwald (Diana Staehly) und Kommissarin Lilly Funke (Tatjana Kästel) finden sich beide als Neulinge recht schnell in das Soko-Team der Domstadt ein. Zu diesem Gespann gehören wieder Hauptkommissar Matti Wagner (Pierre Besson) und die Kommissare Jonas Fischer (Lukas Piloty) und Vanessa Haas (Kerstin Landsmann). 

Schauspielerin Diana Staehly trat als neue Chefin Anna Maiwald 2016 ihren Dienst in der "SOKO Köln". Neu ist auch Kommissarin Lilly Funke, gespielt von Tatjana Kästel, die eine Woche später ins Team der Domstadt kommt.

Die neue SOKO-Chefin Anna Maiwald (Diana Staehly, l.) mit der ebenfalls neuen Jungkommissarin Lilly Funke (Tatjana Kästel). Bild: Sender / Andreas Mesli

Staffel 14: Christina Plate und Anne Schäfer

Bei der SOKO Köln tut sich was: Nina Jabobs (Christina Plate,) taucht nach dem plötzlichen Abschied von Karin Reuter als neue Teamchefin auf und sorgt für einigen Wirbel.  Stabwechsel bei der „SOKO Köln“ – Christina Plate kommt für Sissy Höfferer als Kripo-Teamchefin!

Abschied nehmen von Hauptkommissarin Karin Reuter (Sissy Höfferer), die nach einem ihr sehr nahegehenden Fall das Sonderkommissariat verlässt. Ihre Nachfolgerin wird Nina Jacobs (Christina Plate), die 2015 startete.

Matti Wagner (Pierre Besson), Vanessa Haas (Kerstin Landsmann), SOKO-Chefin Helena Jung (Sonja Baum), Lilly Funke (Tatjana Kästel), Jonas Fischer (Lukas Piloty). Bild: Sender /  ZDF / Lars Laison.
Matti Wagner (Pierre Besson), Vanessa Haas (Kerstin Landsmann), SOKO-Chefin Helena Jung (Sonja Baum), Lilly Funke (Tatjana Kästel), Jonas Fischer (Lukas Piloty). Bild: Sender / ZDF / Lars Laison.

Christina Plate kommt zur „SOKO Köln“

Neue Hauptkommissarin ab 2015

Stabwechsel bei der "SOKO Köln" –Christina Plate kommt für Sissy Höfferer als Kripo-Teamchefin

Nach acht Jahren quittiert Sissy Höfferer alias Kriminalhauptkommissarin Karin Reuter ihren Dienst bei der "SOKO Köln", um sich neuen Projekten zu widmen. Sie übergibt 2015 die Leitung des Kripo-Teams in der gleichnamigen ZDF-Serie an Christina Plate.

„Ich bin Sissy Höfferer sehr dankbar, dass sie uns so lange die Treue gehalten und sehr zum Erfolg dieses Formats beigetragen hat“, so ZDF-Fernsehfilmchef Reinhold Elschot. „Und ich freue mich sehr, dass wir Christina Plate jetzt in unserer SOKO-Familie begrüßen dürfen: Sie bringt alles mit, was man für die Leitung dieses sehr besonderen Kölner Polizeikommissariats braucht.“

Sissy Höfferer zu ihrem Abschied: „Voller Neugierde auf meine berufliche Zukunft, aber auch mit einer gewissen Wehmut räume ich meinen Schreibtisch für die Kollegin und wünsche ihr viel Erfolg - und ebenso viel Spaß wie ich ihn bei der SOKO hatte.“

Christina Plate freut sich schon sehr auf die neue Herausforderung: „Die Rolle in einem neuen Team und dann gleich als Hauptkommissarin - das ist großartig und für mich persönlich ein Traum. Endlich kann ich auch mal in einer Rolle handfester rangehen, was auch etwas meinem Naturell entspricht." Der Drehort Köln ist für sie nicht neu. "Ich habe bereits längere Zeit dort verbracht, als ich mit Dirk Bach 'Der kleine Mönch' gedreht habe. Als Berlinerin ist mir das Naturell der Menschen dort sehr nah: Die Kölner haben Schmackes und sind direkt."“

Für den Zuschauer vollzieht sich der Stabwechsel in Köln erst im Herbst nächsten Jahres; bis dahin wird Sissy Höfferer weiter dienstags um 18.05 Uhr zu sehen sein. Christina Plate steht erstmals im Februar vor den Kameras der "Network Movie", die die Serie im Auftrag des ZDF produziert; an ihrer Seite werden weiterhin Pierre Besson, Kerstin Landsmann, Lukas Piloty und Anne Schäfer zu sehen sein. Die Redaktion im ZDF liegt bei Wolfgang Witt und Peter Jännert.

Über „SOKO Köln“

Seit 2003 ermitteln Hauptkommissarin Karin Reute (Sissy Höfferer) und ihr Team mit typisch Kölschem trockenen Humor und untrüglichem kriminalistischem Gespür. Auf wenn es einige Schicksalsschläge  in den eigenen Reihen zu meistern gilt, löst das eingespielte Team jeden noch so kniffligen Fall!