Zum 60. Geburtstag: Diana im TV

Prinzessin Diana im TV – das kommt! Sendeschwerpunkt zum 60. Geburtstag von Princess Diana am 1.7.2021 …

Schwerpunkt zum 60. Geburtstag von Prinzessin Diana im ORF am 30. Juni ab 20.15 Uhr in ORF 2 mit u. a. Sondersendung „Faszination Diana“ und „Universum History“ in ORF 2; ORF-III- „Themenmontag“-Schwerpunkt

Am 1. Juli 2021 jährt sich der Geburtstag von Prinzessin Diana zum 60. Mal. Ihre Popularität und das Interesse an dieser zeitgeschichtlichen Persönlichkeit ist immer noch ungebrochen. Der ORF erinnert mit einem umfangreichen TV-Programmschwerpunkt an die meistfotografierte Frau der Welt. ORF 2 startet am Mittwoch, dem 30. Juni, um 20.15 Uhr mit einer Sondersendung „Faszination Diana – Die unvergessene Prinzessin“: Birgit Fenderl und Marion Nachtwey werfen in Beiträgen, Live-Schaltungen nach London und Paris sowie mit Dagmar Koller im Studio einen Blick auf das vielfältige Leben einer Frau, die nicht nur ihre Generation geprägt hat. Danach folgt „Universum History: Prinzessin Margaret – Rebellin im Haus Windsor“ (22.30 Uhr) über die extravagante Schwester der Queen – der Diana ihrer Zeit. Anhand neuer Erkenntnisse namhafter Historikerinnen und Historiker wird ein Porträt dieser außergewöhnlichen Frau und Prinzessin gezeichnet. Zum Abschluss beleuchtet „Diana – Der Film“ (23.20 Uhr) von Regisseur Oliver Hirschbiegl („Elser – Er hätte die Welt verändert“) mit viel Einfühlungsvermögen die letzten Jahre von Diana.

Auch ORF III widmet sich der jüngeren royalen Geschichte und zeigt noch drei „ORF III Themenmontage“ im Zeichen von Diana. Am 5. Juli präsentiert der „ORF III Themenmontag“ mit der dreiteiligen britischen Neuproduktion „Diana – Eine Ära in Bildern“ (ab 20.15 Uhr) das Highlight des ORF-Schwerpunkts zum 60. Geburtstag der Princess of Wales. Die Doku zeigt die Entwicklung von Diana Spencer zum royalen Supermodel. Zu Wort kommen ihr Biograf Andrea Morton ebenso wie Dianas Fotografen, Couturiers und zahlreiche weitere Kenner des Königshofes. Abschließend steht die Produktion „Diana – Prinzessin der Herzen“ (22.45 Uhr) auf dem Spielplan. Am dritten Themenabend, dem 12. Juli, zeigt ORF III u. a. die Doku „Die Royals und die Paparazzi“ (21.05 Uhr), gefolgt vom Zweiteiler „Royale Ehefrauen – Vom Glück, eine Windsor zu werden“ (ab 21.55 Uhr). Der letzte „ORF III Themenmontag“ am 19. Juli startet mit der Produktion „Prinzessin Dianas gefährliches Erbe“ (20.15 Uhr), gefolgt u. a. von „Rivalinnen: Lady Diana und Elisabeth II.“ (21.05 Uhr).

Der TV-Schwerpunkt „Diana“ in ORF 2

„Faszination Diana – Die unvergessene Prinzessin“ (30. Juni, 20.15 Uhr, ORF 2)

Sie war der Inbegriff von Herzlichkeit und Glamour, Mutter zweier Söhne und die meistfotografierte Frau der Welt. Jeder Schritt ihres Lebens wurde von der Öffentlichkeit mitverfolgt – angefangen bei ihrer Hochzeit bis zu ihrem furchtbaren Unfalltod in einem Tunnel in Paris. Am 1. Juli wäre Lady Diana, die „Prinzessin der Herzen“, 60 Jahre alt geworden. Und das Interesse an ihr ist noch immer ungebrochen. Ihre Söhne William und Harry halten die Erinnerung an ihre Mutter hoch. Warum fasziniert Lady Di auch heute noch? Welche Rolle spielten die Medien tatsächlich in ihrem Leben? Was konnte sie mit ihrem sozialen Engagement bewirken und welche Rolle hat Österreich im Leben von Diana gespielt? Birgit Fenderl und Marion Nachtwey werfen in Beiträgen und Live-Schaltungen – nach London zu Eva Pöcksteiner und Robert Rotifer sowie nach Paris zu Leonie Heitz – einen Blick auf das vielfältige Leben einer Frau, die nicht nur ihre Generation geprägt hat. Im Studio ist Dagmar Koller zu Gast.

„Universum History: Prinzessin Margaret – Rebellin im Haus Windsor“ (30. Juni, 22.30 Uhr, ORF 2)

Lange Zeit galt sie als der eigentliche Star des britischen Königshauses: Prinzessin Margaret Windsor, die jüngere Schwester von Queen Elizabeth II. Ihr extravaganter Lebensstil, ihre Affären, ihr Faible für Partys und Rockstars wie Mick Jagger waren begehrter Stoff für den Boulevard. Trotzdem stand sie zeitlebens im Schatten ihrer Schwester. Die Liebe ihres Lebens, Peter Townsend, durfte sie nicht heiraten, weil er geschieden war. Und ihre Ehe mit dem Fotografen Antony Armstrong-Jones wurde zur bitteren Enttäuschung. „Universum History“ porträtiert den wahren Menschen hinter der Fassade der rebellischen Prinzessin, die erst zum „royalen Liebling“ der Britinnen und Briten wurde und dann zum Opfer eines hämischen Boulevards. Auf Basis neuer Erkenntnisse namhafter Historikerinnen und Historiker zeichnet „Universum History“ ein neues Porträt dieser außergewöhnlichen Frau und Prinzessin, die der verstaubten britischen Monarchie ein lebensfreudigeres, menschlicheres Antlitz verlieh.

„Diana – Der Film“ (30. Juni, 23.20 Uhr, ORF 2)

Einfühlsames, mitreißendes Drama nach dem Bestseller „Diana: Her Last Love“ von Kate Snell: Naomi Watts („The Impossible“) verkörpert Prinzessin Diana. Regisseur Oliver Hirschbiegl („Elser – Er hätte die Welt verändert“) nähert sich mit Fingerspitzen- und Taktgefühl den letzten Jahren von Diana an, die auf der Suche nach privatem Glück und Liebe war.

London, 1995. Prinzessin Diana lebt getrennt von Thronfolger Prinz Charles. Im Kensington Palace wartet sie, wie in einem goldenen Käfig, auf die Vollziehung der Scheidung. Mit der Entscheidung, ihre Popularität für karitative Zwecke einzusetzen, gewinnt sie im Nu die Sympathie der Bevölkerung. Bei einem Krankenbesuch lernt sie den Herzchirurgen Hasnat Khan kennen. Um die Beziehung geheim zu halten, erwägt sie, mit ihm in dessen Heimat Pakistan zu ziehen. Verfolgt von Paparazzi, steht die Liebe jedoch unter einem schlechten Stern.

RTL und TVNOW gedenken mit umfangreicher Programmierung der Prinzessin der Herzen

Vor 24 Jahren kam sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben, doch ihr Mythos ist bis heute ungebrochen: Prinzessin Diana. Am 1. Juli 2021 wäre Lady Di 60 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt RTL ab 20:15 Uhr einen royalen Themenabend und auch TVNOW gedenkt der Prinzessin der Herzen mit zahlreichen Dokumentationen.

Der RTL-Themenabend am 1. Juli startet mit der Dokumentation „RTL Spezial: 60 Jahre Diana – wer war sie wirklich? Frauke Ludowig enthüllt die wahre Geschichte der Jahrhundertprinzessin“, für die Frauke Ludowig sich auf Dianas Spuren begibt. Was wäre, wenn Lady Di heute noch leben würde? Frauke Ludowig spricht mit den Menschen, die Diana wirklich kannten. Sie liefern ein völlig neues Bild von einer faszinierenden Frau, doch das größte Geheimnis enthüllt Diana selbst. Auf bislang unveröffentlichten Aufnahmen erzählt sie selbst ihre dramatische Geschichte und enthüllt, wie es wirklich zu dem Jahrhundert-Skandal kam, der nicht nur das Königshaus, sondern unser aller Leben bis heute verändert hat und der ausgerechnet ihre geliebten Söhne jetzt vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens stellt.

Um 22:15 Uhr folgt dann „Die Wahrheit über unsere Königshäuser – Insider packen aus“. Darin zeigt Frauke Ludowig, welch harte Arbeit hinter dem märchenhaft anmutenden Leben eines Royals steckt. Es geht um die strikten Vorgaben, wen ein Mitglied eines Königshauses lieben und heiraten darf, wer es zum „Prinz oder Prinzessin der Herzen“ bringen kann oder wie der Druck, ein perfektes Bild abzugeben, allgegenwärtig ist. Wir treffen Insider, die es wissen: royaler Traum oder Alptraum? Dabei werden unter anderem die royalen Familien aus Monaco, den Niederlanden, Thailand und Schweden näher betrachtet. Mit dabei sind beispielsweise Prinzessin Delphine von Belgien, Adelsexperte Jürgen Worlwitz, Historikerin Reinildis von Ditzhuyzen oder Journalist und Moderator Jeroen Snel.

Bereits tagsüber widmen sich die RTL-Magazine dem Ehrentag von Diana, so zum Beispiel ein bis 15 Uhr verlängertes „Punkt 12“ mit Schalten live aus London. Bereits ab 10 Uhr zeigt RTL die ersten beiden Teile der Dokumentation "Prinzessin Diana: Liebe. Macht. Legende". Um 15 Uhr gibt es Teil 3, gefolgt von der BBC-Doku "Dianas Tod – Sieben Tage, die die Welt bewegten" ab 16 Uhr.

TVNOW begleitet den Themenabend mit zahlreichen exklusiven Dokumentationen rund um die „Prinzessin der Herzen“, ihre Söhne William und Harry sowie das britische Königshaus. Ein Highlight ist auch hier die dreiteilige Dokumentation „Prinzessin Diana: Liebe. Macht. Legende“, die ab dem 1. Juli zum Abruf bereitsteht. Die ausführliche Biographie zeigt ihren Einfluss ab den 1970er Jahren auf die Popkultur und die Politik des Landes, ihre privaten und beruflichen Ambitionen sowie ihr soziales Engagement in seltenen und wiederentdeckten Originalaufnahmen, kombiniert mit aktuellen Interviews, unter anderem mit „Diana“-Biograph Andrew Morton.

Die ORF-III-Sendungen im Überblick:

ORF III Themenmontag am Montag, 5. Juli

20.15 Uhr: Diana – Eine Ära in Bildern, Teil 1

21.05 Uhr: Diana – Eine Ära in Bildern, Teil 2

21.55 Uhr: Diana – Eine Ära in Bildern, Teil 3

22.45 Uhr: Diana – Prinzessin der Herzen

ORF III Themenmontag am Montag, 12. Juli

20.15 Uhr: William und Kate – Zehn Jahre Love-Story

21.05 Uhr: Die Royals und die Paparazzi

21.55 Uhr: Royale Ehefrauen – Vom Glück, eine Windsor zu werden (1/2)

22.45 Uhr: Royale Ehefrauen – Vom Glück, eine Windsor zu werden (2/2)

ORF III Themenmontag am Montag, 19. Juli

20.15 Uhr: Prinzessin Dianas gefährliches Erbe

21.05 Uhr: Rivalinnen: Lady Diana und Elisabeth II.

21.55 Uhr: Im Dienste der Majestät – die Royals und ihr Personal