Inga Lindström: Wilde Zeiten

Mitreißend romantisch! Von ihrem Studium aus den Staaten zurückgekehrt, erlebt Leonie Reiner in ihrem Heimatdorf eine Überraschung nach der anderen.

Bei dem Versuch, die Musikschule ihrer verstorbenen Mutter zu retten, stößt Clara (Leonie Rainer) in "Inga Lindström: Wilde Zeiten" auf eine überraschende Wahrheit. Neben Leonie Rainer sind in weiteren Rollen Tobias van Dieken, Fanny Stavjanik, Peter Kremer, Dietrich Adam, Ben Blaskovic und andere zu sehen. Regie führte Sophie Allet-Coche nach dem Drehbuch von Annette Lober.

Nach ihrem Musikstudium will Clara endlich in der Musikschule ihrer verstorbenen Mutter durchstarten. Doch ihr Vater Gunnar (Dietrich Adam) muss ihr schlechte Nachrichten überbringen: Die Schule steht vor dem Aus. Davon lässt sich Clara allerdings nicht entmutigen und will um das Vermächtnis ihrer Mutter kämpfen. Ihre Zugbekanntschaft Erik (Tobias van Dieken) möchte ihr dabei helfen, und auch ihr Jugendfreund Lasse (Ben Blaskovic) bietet Unterstützung an. Um die Musikschule zu retten, ist Clara gezwungen, sich mit der Vergangenheit ihrer Mutter auseinanderzusetzen. Die Spur führt sie zu dem berühmten Rockmusiker Ruben (Peter Kremer). Doch warum sind Gunnar und Bibi (Fanny Stavjanik), eine enge Freundin der Familie, so schlecht auf ihn zu sprechen? Clara entdeckt eine überraschende Wahrheit.

Um die Musikschule ihrer verstorbenen Mutter übernehmen zu können, muss diese zuerst vor dem Ruin gerettet werden. Dabei kann sie auf die Hilfe von Zufallsbekanntschaft Tobias van Dieken und Jugendfreund Ben Blaskovic zählen. Fanny Stavjanik kennt als Freundin ihrer Mutter Geheimnisse aus vergangenen, wilden Zeiten.

Clara kehrt nach ihrem Studium in Boston in ihre schwedische Heimat zurück. Voller Tatendrang will sie die Musikschule ihrer verstorbenen Mutter übernehmen. Ihr Vater Gunnar hat die Schule jedoch in den Ruin geführt. Clara will alles daransetzen, das Erbe ihrer Mutter zu retten. Hilfe bekommt sie von Erik, den sie auf der Heimreise auf der Fähre kennengelernt hat, und von ihrem Jugendfreund Lasse.

Inga Lindström: Wilde Zeiten: Clara (Leonie Rainer) lernt den charmanten Erik (Tobias van Dieken) auf der Rückreise in ihre Heimatstadt kennen. Sie möchte dort nach ihrem Auslandsstudium durchstarten, aber noch ahnt sie nicht, dass Erik ihre Zukunftspläne völlig zunichte machen könnte. Bild: Sender
Inga Lindström: Wilde Zeiten: Clara (Leonie Rainer) lernt den charmanten Erik (Tobias van Dieken) auf der Rückreise in ihre Heimatstadt kennen. Sie möchte dort nach ihrem Auslandsstudium durchstarten, aber noch ahnt sie nicht, dass Erik ihre Zukunftspläne völlig zunichte machen könnte. Bild: Sender