2 neue Folgen 2022: Polizeiruf 110 Rostock

Neues vom Polizeiruf 110 aus Rostock

NEU 2022: „Polizeiruf 110“: Anneke Kim Sarnau und Lina Beckmann in zwei neuen Folgen


„Gespenster“ und „Diebe“ heißen zwei neue Folgen des NDR „Polizeiruf 110“ aus Rostock, die bis zum 20. Juli in Rostock, am Warnowstrand sowie in Hamburg und Umgebung entstehen. Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ermittelt an der Seite ihrer neuen Kollegin Melly Böwe (Lina Beckmann). Andreas Herzog („Die Toten von Marnow“) inszeniert beide Filme. Die Drehbücher stammen von Astrid Ströher („Gespenster“) und Elke Schuch („Diebe“). Das Erste zeigt die beiden Folgen des „Polizeiruf 110“ voraussichtlich 2023 und 2024.

Das ungleiche Kommissarinnenduo mit der kühlen Analytikerin König und dem Bauchmenschen Böwe wird in beiden Fällen mit der Vergangenheit konfrontiert. In „Gespenster“ führt eine Spur am Tatort zu einem Cold Case: intakte DNA der seit mehr als 15 Jahren vermissten Jessica Sonntag wirbelt die Emotionen der Angehörigen völlig durcheinander. Und auch in „Diebe“ taucht eine geheimnisvolle Gestalt wie ein böser Traum aus Katrin Königs Vergangenheit auf. Nur gut, dass sich die zwei Ermittlerinnen aufeinander verlassen können …

Zum Inhalt „Gespenster“: Am Tatort des ermordeten Arztes Kai Wülker (Sebastian Herrmann) werden DNA-Spuren von Jessica Sonntag gefunden, einer Frau die seit vielen Jahren als vermisst gilt. Die Kommissarinnen Katrin König und Melly Böwe konfrontieren deren Familie mit dieser aufwühlenden Nachricht und alle reagieren unterschiedlich darauf: Evelyn Sonntag (Judith Engel), eine tieftraurige Frau, die immer geglaubt hat, dass ihre Tochter noch am Leben sei. Der Vater, Robert Sonntag (Holger Daemgen), hat vor allem gehofft, seiner Tochter sei wenigstens ein schneller Tod vergönnt gewesen. Er ist erschüttert, dass Hoffen und Bangen um Jessica nun wieder von vorne beginnen. Und dann gibt es noch den Bruder der Toten, Henrik Sonntag (Adrian Grünewald), dessen Leben durch das Verschwinden der Schwester völlig durcheinandergeraten ist. Auf der Suche nach Jessica müssen König und Böwe das Puzzle der Vergangenheit wieder zusammensetzen. Doch schon bald ist klar, dass der Arzt nicht das einzige Opfer bleiben wird…

Zum Inhalt „Diebe“: Das Kripoteam Rostock wird zu einer Leiche gerufen, der Tatort deutet auf den ersten Blick auf einen unglücklichen Haushaltsunfall. Doch die Gerichtsmedizin und Einbruchsspuren sprechen eine deutliche Sprache: der Unfalltod wurde fingiert. Erste Hinweise führen zur drogenabhängigen Mascha Kovicz (Meira Duran), die sich und ihre 4-jährige Tochter Holli (Mathilda Graf) mit Einbrüchen über Wasser hält. Melly Böwe geht das Schicksal der kleinen Familie nah und sie begibt sich in eine gefährliche emotionale Nähe zur Tatverdächtigen. Denn Mascha weiß mehr als sie zugibt und bringt alle damit in große Gefahr. Unterdessen trifft König auf ihren lang verschollenen Vater Günther Wernicke (Wolfgang Michael) und möchte ihm so gerne seine Liebe glauben, aber ihr Misstrauen sitzt tief. Ist der Graben zwischen ihnen überwindbar?

Neben den Genannten sind u.a. zu sehen: Uwe Preuss (Henning Röder), Andreas Guenther (Anton Pöschel), Josef Heynert (Volker Thiesler), Senita Huskić (Michelle Carstensen), Masha Tokareva (Zoé Joanov) und Andrei Viorel Tacu (Timo Pröhl).

Polizeiruf 110 aus Rostock: Das neue Team 2022, Lina Beckmann (Melly Böwe) und Anneke Kim Sarnau (Katrin König). Bild: Sender / NDR / Christine Schroeder
Polizeiruf 110 aus Rostock: Das neue Team 2022, Lina Beckmann (Melly Böwe) und Anneke Kim Sarnau (Katrin König). Bild: Sender / NDR / Christine Schroeder

NDR „Polizeiruf 110“ aus Rostock: Lina Beckmann ist Partnerin von Anneke Kim Sarnau

Der „Polizeiruf 110“ des NDR aus Rostock hat ein neues Ermittlerinnen-Duo: Melly Böwe, gespielt von Lina Beckmann, wird künftig gemeinsam mit Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ermitteln. Nach dem Ausscheiden von Sascha Bukow (Charly Hübner)  ist damit das Rostocker „Polizeiruf 110“-Team wieder komplett. Neben Maria Furtwängler und Florence Kasumba im Göttinger „Tatort“ ist es das zweite Ermittlerinnen-Duo des NDR.

Lina Beckmann: „Ich bin sehr aufgeregt und so irrsinnig gespannt auf diese Aufgabe!! Als man mich fragte, war ich schon überrascht und vielleicht auch etwas erschrocken, aber ich freue mich riesig. An meiner Seite sind so fabelhafte Kollegen, die mich begleiten und die ich begleiten darf.“

Anneke Kim Sarnau: „Lina kenne ich aus dem Theater und bewundere schon immer ihre wilde Seele, ihre Kraft, ihren Mut, ihre Spielfreude. Ich kann mich gut damit verbinden und fand die Idee hervorragend, bin extremst neugierig und freudig, mit ihr auf die neue Reise zu gehen.“

Die Figur der Melly Böwe ist im Rostocker „Polizeiruf 110“ bereits eingeführt: Erstmals war sie in diesem März in der Episode „Sabine“ als Halbschwester von Sascha Bukow zu sehen, die ebenfalls bei der Polizei arbeitet. Die vielfach ausgezeichnete Darstellerin Lina Beckmann spielt neben Rollen in Kino und Fernsehen hauptsächlich Theater und gehört seit der Spielzeit 2013/2014 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Ihre Darstellung des Richard III. bei den Salzburger Festspielen und im Hamburger Schauspielhaus hat diesen Sommer das Publikum und die Kritiker*innen begeistert.

Katrin König und Melly Böwe zur Seite steht weiterhin das Team um Chef Henning Röder (Uwe Preuss) mit Anton Pöschel (Andreas Guenther) und Volker Thiesler (Josef Heynert) – auch im „Polizeiruf 110: Daniel A.“ (AT). Regisseur Dustin Loose, der nach einem Studenten-Oscar sein Fernsehdebüt 2018 mit einem „Tatort“ aus Dresden gab, inszeniert diesen Krimi bis zum 30. September in Rostock und Hamburg. Die Vorlage schrieb Benjamin Hessler – von ihm stammt z. B. auch das Drehbuch zum NDR „Tatort: Treibjagd“ mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz.

Charly Hübner verlässt im Jänner 2022 das Team des Rostocker „Polizeiruf 110“

Fast zwölf Jahre hat Kommissar Sascha Bukow – gespielt von Charly Hübner - an der Seite von Katrin König (Anneke Kim Sarnau) im Rostocker „Polizeiruf 110“ des NDR ermittelt. Für die Verkörperung des rauen Kommissars wird Charly Hübner von Macher*innen und Zuschauer*innen gleichermaßen geschätzt. Dass er auf eigenen Wunsch Abschied von der Krimireihe nehmen möchte, darüber hat Charly Hübner den NDR bereits vor einiger Zeit informiert.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Charly Hübner verlässt den ‚Polizeiruf 110‘. Leider! Dem Publikum wird Kommissar Sascha Bukow sehr fehlen. Charly Hübner verkörpert diese Figur mit ihren Ecken und Kanten auf einzigartige Weise. Das Zusammenspiel mit Anneke Kim Sarnau und dem Team des Rostocker ‚Polizeirufs‘ ist im wahrsten Wortsinn ‚sehenswert‘. Gleichwohl haben wir Verständnis für die Entscheidung von Charly Hübner. Der NDR dankt für die großartige Zusammenarbeit. Wir arbeiten bereits an neuen Projekten, auf die sich das Publikum jetzt schon freuen darf."

Charly Hübner: „Das waren tolle zwölf Jahre und wir haben vieles wagen dürfen und vieles ist uns auch gelungen. Und dafür möchte ich dem NDR von ganzem Herzen danken und hier insbesondere unserer Redakteurin Daniela Mussgiller, die man getrost als die Mutter vom Rostocker ‚Polizeiruf 110‘ bezeichnen darf, und die mir und uns in all den Jahren eine tolle Chefin und Partnerin war.“

Neuer Fall in der ARD-Mediathek, auch als Hörfassung: neuen Polizeiruf 110 ansehen

Alle bisherigen Fälle des Teams vom Tatort Rostock: Böwe und König

  1. Seine Familie kann man sich nicht aussuchen (2022)

Alle bisherigen Fälle des Teams vom Tatort Rostock: Bukow und König

  1. Keiner von uns (2021)
  2. Der Falke (2021)
  3. Sabine (2021)
  4. Der Tag wird kommen (2020)
  5. Söhne Rostocks (2020)
  6. Kindeswohl (2019)
  7. Für Janina (2018)
  8. In Flammen (2018)
  9. Einer für alle, alle für Rostock (2017)
  10. Angst heiligt die Mittel (2017)
  11. Im Schatten (2016)
  12. Wendemanöver (2) (2015)
  13. Wendemanöver (1) (2015)
  14. Sturm im Kopf (2015)
  15. Familiensache (2014)
  16. Liebeswahn (2014)
  17. Zwischen den Welten (2013)
  18. Fischerkrieg (2013)
  19. Stillschweigen (2012)
  20. Einer trage des anderen Last (2012)
  21. ... und raus bist du! (2011)
  22. Feindbild (2011)
  23. Aquarius (2010)
  24. Einer von uns (2010)