Alpha - Der den Wolf zähmt

Europa vor 20 000 Jahren. Ein Urzeit-Volk geht auf die Jagd. Der junge Keda stürzt ab und wird zurückgelassen. Gemeinsam mit einem Wolf macht sich Keda auf den Weg nach Hause.

Der Wolf hat sein Rudel verlassen, um fortan bei Keda zu bleiben. Ihr Weg ist voller Gefahren und Abenteuer. Der aufwendig inszenierte, wuchtige Abenteuerfilm erzählt, wie der Mensch den Wolf domestizierte.

"Finde Deine Stärke und beweise, dass Du führen kannst", sagt Kedas (Kodi Smit-McPhee) Vater Tau (Jóhannes Haukur Jóhannesson ) zu seinem Sohn, bevor sie mit ihrem Volk zur Jagd aufbrechen. Die Jagd im Sommer, an der fast alle Männer des Stammes teilnehmen, ist überlebenswichtig für Kedas Volk. Kedas Mutter Rho (Natassia Malthe) hat Zweifel, dass der zarte Junge schon bereit für die schwierige Aufgabe ist, doch Kedas Vater lässt sich nicht beirren. Die Männer und Keda ziehen gemeinsam los.

Alpha - Der den Wolf zähmt: Endlich ist der harte Winter vorbei: Keda (Kodi Smit-McPhee) und Alpha genießen die Frühlingssonne. Bild: Sender / ZDF / Courtesy of Sony Pictures,
Alpha - Der den Wolf zähmt: Endlich ist der harte Winter vorbei: Keda (Kodi Smit-McPhee) und Alpha genießen die Frühlingssonne. Bild: Sender / ZDF / Courtesy of Sony Pictures,