Das war das ARD SommerKino 2021

Motiv Sommerkino. Bild: ARD

Zum Abschluss des diesjährigen „SommerKinos“ 2,391 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer den turbulenten Roadtrip von Lolle (Felicitas Woll) in der TV-Premiere des Kinofilms „Berlin, Berlin“ (ARD Degeto/rbb/Radio Bremen) im Ersten. Der Marktanteil lag bei 8,9 %.

Das „SommerKino im Ersten" konnte Marktanteile und Reichweiten gegenüber den Vorjahren steigern: Bei einem durchschnittlichen Marktanteil von 13,8 Prozent in der Primetime sahen im Schnitt 3,670 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vom 5. Juli bis zum 16. August 2021 die vielfach ausgezeichneten nationalen sowie internationale Produktionen mit Starbesetzung. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen konnte die Reihe mit einem Marktanteil von 12,0 % punkten.

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin: „Kinofilme sind ein unverzichtbares kulturelles Gut und gleichzeitig beste Unterhaltung. In unserer SommerKino-Reihe werden spannende, humorvolle, aber auch nachdenkliche Geschichten erzählt, und diese Mischung kommt beim gesamten Publikum hervorragend an. Die ARD Degeto beteiligt sich an zahlreichen Kinoproduktionen und das garantiert Jahr für Jahr ein hochkarätiges Line-up für das SommerKino.“

Christoph Pellander, Redaktionsleiter ARD Degeto: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem vielfältigen Filmangebot auf dem Sendeplatz ‚SommerKino im Ersten‘ und in der ARD Mediathek in diesem Jahr noch mehr Zuschauer*innen begeistert haben. Dies ist Beleg und Ansporn für uns, dass wir mit den Kino-Koproduktionen ein großes Publikum bestens unterhalten. Auch live im Kino können sich Cineasten schon jetzt auf weitere Film-Highlights mit Degeto-Beteiligung freuen: Die Eberhofer-Reihe feiert gerade in den deutschen Kinos einen neuen Publikumsrekord und im Herbst starten die Komödie ‚Es ist nur eine Phase, Hase‘ und die Literaturverfilmung von Stefan Zweigs ‚Schachnovelle‘.“

Zum Auftakt am 5. Juli präsentierte Das Erste „Trautmann“. Das spannende und berührende Biopic über Bert Trautmann sahen 4,50 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (Marktanteil 16,1 %). „Der Fall Collini“ mit Elyas M’Barek und Alexandra Maria Lara am 2. August erreichte 4,11 Millionen Menschen und einen Marktanteil von 15,2 %. Auch „The Mule“ mit Titelheld und Regisseur Clint Eastwood trug mit 15,1 % Marktanteil zum Erfolg der Reihe bei.

Die Filme des „SommerKinos im Ersten" sind Koproduktionen und Lizenzerwerbe der ARD Degeto für Das Erste.